Frühlingserwachen

Wie die Wiesen zum Frühlingsbeginn sind in diesem Monat auch unsere Webinar-Themen deutlich bunter geworden. Das liegt vermutlich daran, dass die Internetwirtschaft wieder an Fahrt aufgenommen hat und die winterlich-depressive Nabelschau endlich beendet ist. So nutzten wir die Chance, die Themen so zusammen zu stellen, dass für jeden etwas dabei sein sollte. Das heißt in guter alter eBusiness Lotsen Manier, dass sowohl die Unternehmer und Entscheider als auch die Online-Redakteure und Webdesigner wieder auf ihre Kosten kommen. Sogar ein wenig Technik ist dabei. Und das sind sie, unsere Webinare zum Frühlingsbeginn:

Wir hoffen, dass Sie neben dem Erkenntnisgewinn auch ein wenig Spaß an den Video-Beiträgen haben.

Das wünscht Ihnen

Ihr eBusiness Lotse Berlin Team

Domain-Verwaltung & DNS als zentraler Dienst

Termin: Donnerstag, 28.03.2019 ab 18:00 Uhr

Das „WWW“ (World Wide Web) ist sicherlich für die meisten Menschen der wichtigste Dienst im Internet, gefolgt von E-Mail. Auch wenn die Dienste dahinter in der Ihrer persönlichen Wahrnehmung eher gar keine Rolle spielen, so sind die Domain-Verwaltung und das DNS, also das Domain Name System doch für ALLE von zentraler Bedeutung. Denn ohne DNS funktioniert im Internet nichts, schließlich stellt dieser Basisdienst die Verbindung zwischen Ihnen bzw. Ihrem Endgerät und den Websites her. Und er sorgt dafür, dass E-Mails abgeholt und korrekt zugestellt werden.

Wozu brauchen Sie als Anwender Basis-Wissen über Domain-Verwaltung und DNS?

Diese Basis-Dienste fallen erst auf, wenn sie ihren Dienst versagen, denn dann geht nichts mehr. Also: kein Mail und kein Web. Deshalb sind sie von zentraler Bedeutung. Bisher fielen sie fast ausschließlich in die Verantwortung des jeweiligen Providers (Internetdienstanbieter). Doch das hat sich inzwischen geändert. Als Website-Betreiber müssen Sie inzwischen Server-Zertifikate vorweisen, die Sie zwar beim Provider bestellen, aber für deren Aktualität und Richtigkeit Sie verwantwortlich sind. Das ist eine DNS-relevante Anwendung, über die Sie Bescheid wissen sollten. Darüber hinaus gibt es eher unbekannte Randgebiete der Domain-Verwaltung und des DNS. Dazu gehören auch die SPAM-Kontrolle für E-Mails, Datensicherheit oder Markenschutz. Das sind inzwischen Anwendungen, die für Sie als Anwender immer wichtiger werden und deshalb lohnt es sich auch, einen genaueren Blick in diese Welt zu wagen.

Referent/in

Uwe Stache, BB-ONE.net Ltd.

Zielgruppe

Webinar „Domainverwaltung und DNS als zentraler Dienst“ ist interessant für jeden, der als Unternehmer oder Mitarbeiter über den Bestand und die Verwertung von eigenen Domains entscheidet.

Vorkenntnisse

Grundsätzlich brauchen Sie keine Vorkenntnisse, doch falls Sie sich ein wenig vorbereiten möchten, dann empfehlen wir Ihnen folgende Beiträge

Anmeldung und Teilnahme

Bitte melden Sie sich über unser Anmelde-Formular an. Dann senden wir Ihnen den Link zum Webinar rechtzeitig zu.
Der Stream wird spätestens ab 17:55 Uhr aktiv sein, so dass Sie den Beitrag mit Klick auf das Video starten können.
Sollten Sie noch Fragen haben oder keine Anmeldebstätigung von uns erhalten, dann nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Meta-Daten und Headlines – mehr Vitamine für Ihr SEO

Termin: Donnerstag, 04.04.2019 ab 18:00 Uhr

Meta-Daten führen Ihre potenziellen Kunden über die Suchmaschinen durch den Dschungel der Internetangebote zu Ihrer Website. Kein Wunder also, dass Meta-Informationen für Ihre Suchmaschinen-Optimierung eine große Rolle spielt. Aber auch Überschriften in Ihren Onlinetexten sind wichtig, denn sie bieten Google & Co. einen weiteren Anker. Ihren Website-Besucher erleichtern sie das Textverständnis, weil sie die Inhalte auch auf mobilen Endgeräten in überschaubare Abschnitte gliedern. Alles gute Gründe, Meta-Daten und Headlines in ihrem Zusammenspiel für ein (noch) besseres SEO genauer zu betrachten.

„Best Practice“ Beispiele

In diesem Webinar beschäftigen wir uns mit den wichtigsten Regeln, die Sie im Umgang mit Meta-Informationen und Überschriften beachten sollten. In Best Practice Beispielen und „How To“ Beschreibungen vermitteln wir Ihnen das notwendige Hintergrundswissen, wie diese Elementen als echte SEO-Vitamine Ihre Websites bei Suchmaschinen ganz nach vorne bringen.

Referent/in

Uwe Stache, BB-ONE.net Ltd.

Zielgruppe

Das Webinar wendet sich an Unternehmer und Selbständige sowie verantwortliche Online-Redakteure, die langfristig mehr mit ihren Websites erreichen wollen und sich deshalb mit den erweiterten Funktionen der Suchmaschinenoptimierung vertraut machen möchten.

Vorkenntnisse

Grundsätzlich brauchen Sie keine Vorkenntnisse, doch falls Sie sich ein wenig vorbereiten wollen, empfehlen wir Ihnen folgende Beiträge:

Anmeldung und Teilnahme

Bitte melden Sie sich über unser Anmelde-Formular an. Dann senden wir Ihnen den Link zum Webinar rechtzeitig zu.
Der Stream wird spätestens ab 17:55 Uhr aktiv sein, so dass Sie den Beitrag mit Klick auf das Video starten können.
Sollten Sie noch Fragen haben oder keine Anmeldebstätigung von uns erhalten, dann nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

WordPress-Updates leicht gemacht

Termin: Donnerstag, 25.04.2019 ab 18:00 Uhr

„Was soll denn bei WordPress-Updates schon schiefgehen?“, denken Sie (vielleicht). Schließlich klickt man da einfach auf den Update-Button, wartet ein wenig … und schaut dann eventuell in die sprichwörtliche Röhre. Im günstigsten und erwarteten Fall kommt die Erfolgsmeldung, und das Update ist fehlerfrei abgeschlossen. Doch wer schon läger mit dem beliebten Content Management System arbeitet, der fürchtet den weiß bleibenden Bildschirm oder die „Fatal Error“-Meldung. In diesem Webinar lernen Sie, wie Sie Problemen bei WordPress Updates aus dem Wege gehen oder zumindest reduzieren können. Und Sie erfahren, wie Sie

Murphys Gesetz bei WordPress-Updates ein Schnippchen schlagen

Auch bei WordPress Updates gilt: wenn etwas schiefgehen kann, dann wird es schiefgehen. Dazu bietet das weltweit beliebteste CMS dem Fehlerteufel aufgrund seiner Systemarchitektur viel Angriffsfläche. Schließlich müssen Sie sowohl das WordPress selbst regelmäßig aktualisieren, als auch das Theme (Webdesign), die dazugehörigen Plugins (Funktionerweiterungen) und im schlimmsten Fall auch das dahinter stehende Datenbanksystem. Alles muss zusammen passen und miteinander funktionieren. Daher ist eine gute Vorbereitung genau so wichtig, wie die richtige Reihenfolge im Update-Prozess, um Probleme zu vermeiden. Deshalb zeigen wir Ihnen diesem Webinar, welche Maßnahmen Sie vor während und nach dem Update ergreifen müssen, damit alles glatt läuft – oder wenn nicht, was Sie dann tun können.

Referent/in

Uwe Stache, BB-ONE.net Ltd.

Zielgruppe

Das Webinar wendet sich an Online-Redakteure, Webdesigner und andere für die Webseitenpflege Verantwortliche, die wissen wollen, wie sie sich zukünftig vor Update-Pannen unter WordPress schützen können. Ansonsten sind alle herzlich eingeladen, die sich über die Vor- und Nachteile von  WordPress als CMS genauer informieren wollen.

Vorkenntnisse

Grundsätzlich brauchen Sie keine Vorkenntnisse. Es ist hilfreich, wenn Sie die Verwaltungsoberfläche von WordPress kennen, aber keine Notwendigkeit. Alle wichtigen technischen Hintergründe zum Thema „WordPress-Updates“ werden anschaulich und auch für Laien leicht verständlich erklärt.

Wenn Sie sich zusätzlich ein wenig vorbereiten wollen, dann finden Sie weitere Informationen unter:

Anmeldung und Teilnahme

Bitte melden Sie sich über unser Anmelde-Formular an. Dann senden wir Ihnen den Link zum Webinar rechtzeitig zu.
Der Stream wird spätestens ab 17:55 Uhr aktiv sein, so dass Sie den Beitrag mit Klick auf das Video starten können.
Sollten Sie noch Fragen haben oder keine Anmeldebstätigung von uns erhalten, dann nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Webinar: Netzwerkstruktur für KMUs

Willkommen zu unserem Webinar:

Einführung in die Netzwerkarchitektur für KMUs

Wenn Sie mehr als zwei Mitarbeiter im Unternehmen beschäftigen, spätestens dann sollten Sie über eine gemeinsame technische Basis für Ihre IT-Anwendungen nachdenken. Klar, theoretisch könnte alles „in die Cloud“. Doch wie wir wissen, sollten wir uns aus bekannten Gründen nicht allzu abhängig von reinen Internetanwendungen machen. Deshalb brauchen Sie ein Netzwerk mit Struktur, welches alle Ihre Unternehmensdaten verfügbar hält. Dabei ist ein sauber konfiguriertes und gut zu pflegendes Netzwerk für Ihr Unternehmen kein Hexenwerk.

Netzwerk-Struktur am praktischen Beispiel

Am Beispiel einer kleinen Agentur zeigen wir Ihnen, welche Komponenten in eine stabile, sichere Netzwerkarchitektur gehören. Sie erfahren, wie Sie Ihr Netzwerk sicher mit dem Internet verbinden und wie Sie Datensicherung und Backup in Ihre Netzwerk-Struktur integrieren.

Starten Sie das Webinar:


Haben Sie Fragen?

Wenn Sie Fragen haben oder noch einmal nachhaken wollen, dann nutzen Sie einfach das Formular:





Bitte beweisen Sie ein Mensch zu sein und wählen Sie den LKW aus.