Buntes Themen-Potpourrie

Ja, dieses Mal wird’s bunt. Das liegt aber weniger am allgemeinen Frühlingserwachen, sondern daran, dass wir im März viel Inhalt produziert haben, den wir jetzt zeigen können. Dadurch sind wir zum 1. April gleich mit vier Videobeiträgen aus den verschiedensten Themengebieten am Start.

Zum einen handelt es sich hier um neue Webcasts, nämlich:

Und zum anderen stellen wir Ihnen noch einmal die Aufzeichnungen der letzten beiden Live-Webcasts zur Verfügung:

Wie in jedem guten Oster-Potpourrie sollte also für jeden Geschmack etwas dabei sein. Damit schicken wir Sie in die Osterfeiertage und freuen uns darauf, Sie danach in den nächsten Online-Veranstaltungen wieder online begrüßen zu dürfen.

Auf bald!

Ihr eBusiness Lotse Berlin

Webcast: Domain-Design

Unter dem aktuellen Handlungsdruck entdecken viele Unternehmen das Internet als Geschäftsfeld wieder neu. Deshalb greifen wir das Thema „Domain-Design“ noch einmal auf. Abgesehen davon bietet das 7-jährige Bestehen der „neuen“ Top Level Domains einen passenden Anlass. Also mehrere gute Gründe, sich noch einmal gezielt mit den Regeln von perfekten Domainnamen für Ihr Online-Business zu beschäftigen.

Warum ist Domain-Design für „ideale“ Domainnamen wichtig?

Eines ist ganz klar: Der richtige Domainname entscheidet über den Erfolg Ihres Online-Marketings. Daher sollten Sie sich beim „Domain-Design“ Mühe geben und ein paar Grundregeln beherzigen. Deshalb zeigen wir Ihnen, wie Sie die richtige Wahl für Ihre neue Internetadresse treffen. Und Sie erfahren, wie Sie die schlimmsten Fehler vermeiden können.

Referent/in

Uwe Stache, BB-ONE.net Ltd.

Zielgruppe

Das Webinar richtet sich alle, die sich für sinnvolles Internet-Marketing interessieren. Wenn Sie wissen wollen, was Sie beim Domain-Design beachten müssen, dann sollten Sie ‚reinschaun. Aber auch für die Online-Profis unter Ihnen lohnt sich die Teilnahme. Denn anhand von praktischen Beispielen führen wir Sie durch das Thema „Domain-Design“ und die zehn wichtigsten Regeln.

Vorkenntnisse

Grundsätzlich sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Doch wir empfehlen Ihnen folgende Links für den ersten Blick ins Thema:

Webcast „Domain-Design“ starten


Haben Sie noch Fragen?

Dann schreiben Sie uns über das Kontaktformular.

 

Von der Pflicht zur Kür

Manchmal gewinnt man den Eindruck, dass der Unternehmer-Alltag nur aus Pflichten besteht. Die meisten davon machen dazu auch noch wenig Spaß. Aber wenn wir unsere vielen Pflichten vernachlässigen, dann haben wir noch viel weniger Freude. Denn dann müssen wir uns um einen Haufen Probleme kümmern, die erst recht Nerven kosten.

Beispiel Domainwissen

So passiert es nämlich regelmäßig vielen Domaininhabern, dass zum Beispiel eine Domain nicht zum anderen Anbieter umgezogen werden kann. Oder bei einer Adress-Änderung plötzlich die Website unerreichbar ist und die Gäste stattdessen eine Sperrseite zu sehen bekommen. Und das alles nur, weil man sich nicht um seine rechtlichen Pflichten als Domain-Inhaber gekümmert hat. Oder gar nicht weiss, was man über Domains und ihre Verwaltung alles so wissen müsste. Also die eigenen Informationspflichten aus Stressgründen ignoriert hat. Das ist peinlich, ärgerlich, unnötig.

Hier kommen wir wieder ins Spiel. Wir wollten schon lange wieder etwas zum Thema „Domains“ machen. Und da haben wir „die Pflicht zur Kür“ gemacht und das ganze Domain-Basiswissen für Unternehmer in einem neuen Webcast zusammengefasst. Damit hoffen wir natürlich, dass Sie zukünftig mit diesem Wissen nur noch Freude an Ihren Domains haben.

Beispiel IT-Sicherheit

Nicht nur wir machen uns Sorgen über Ihre IT-Sicherheit. Auch die Handwerkskammer Berlin hat das Thema wieder aufgegriffen und veranstaltet im März das „Forum digital IT-Sicherheit“ mit sinnvollen, zusätzlich begleitenden Maßnahmen. Wir finden das gut. Und sicherlich wird es sehr spannend sein, weil wieder viel Praxis mit im Spiel ist. Sich um ein Pflichtthema kümmern und Freude daran haben. Was will man mehr?

Umdenken hilft

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass man manchmal einfach den Spiess umdrehen muss. Deshalb unsere Empfehlung nach dem Motto „alles Einstellungssache“: Verändern Sie doch mal die Sichtweise. Wir nennen das für uns immer die „Umdeutung des Bewertungssystems“. Erstaunlicher Weise hilft es nämlich, wenn man den Blickwinkel wechselt. Wenn etwas Spaß macht oder die Neugierde weckt, dann ist die Beschäftigung mit einem Thema doch keine lästige Pflicht mehr – oder?

Best Practice: DNSSEC für mehr Sicherheit im Domain-Betrieb

DNSSEC ist eine DNS-Erweiterung, die inzwischen eigentlich Standard sein sollte. Denn das Domain Name System ist ein beliebtes Angriffsziel für Hacker, welche allzu gerne Anfragen über „www….“ auf kriminelle Seiten umleiten, damit sie zum Beispiel Ihre Bank- oder Kreditkartendaten abgreifen können. Das kann natürlich auch mit Ihrer Geschäftsdomain passieren. Daher sollten Sie diese mit DNSSEC von Ihrem Anbieter schützen lassen.

Wir empfehlen Ihnen, auch den hierzu passenden  Beitrag des BB-ONE.net Magazins zu diesem Thema zu lesen. Aber um sich erst einmal zu informieren, wie das Sicherheitssystem für Domains arbeitet, sehen Sie sich am besten diesen kurzen anschaulichen Video-Beitrag an.

Starten Sie das Webinar „Best Practice – DNSSEC“:


Haben Sie Fragen?

Wenn Sie Fragen haben oder noch einmal nachhaken wollen, dann nutzen Sie einfach das Formular:





    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Auto aus.

    Domain-Registrierung – die wichtigsten Fragen und Hintergrund-Infos

    Wer spielt bei der Domain-Registrierung eigentlich so alles mit? Wer ist jetzt wofür genau zuständig? Warum müssen Sie als Domain-Inhaber Daten immer korrekt und aktuell halten? Und warum sollten Sie die Antworten auf diese Fragen unbedingt kennen, wenn Sie Inhaber einer oderer mehrerer Domains sind? Auf diese und andere wichtige Fragen geht dieses Webinar anschaulich und gut verständlich ein.

    Wissen über Domain-Registrierung lohnt sich!

    Gerade im Bereich der Domain-Registrierung zeigt sich, dass Unwissenheit der Garant für ärgerliche Probleme ist. Das sollten Sie im Hinterkopf behalten, insbesondere wenn Sie z. B. den Domainanbieter (Provider) wechseln, die Domain verkaufen bzw. auf jemand anderen übertragen wollen (Inhaberwechsel). Denn dann müssen zum Beispiel alle Ihre Inhaber-Daten einschließlich E-Mailadresse aktuell sein, sonst hakt es an allen Ecken und Enden. Ihren Anbieter trifft dabei KEINE Schuld, er kann Ihnen auch nur sehr eingeschränkt helfen, denn er ist eigentlich nur für die Erreichbarkeit Ihrer Domain(s) zuständig. Um alles andere müssen Sie sich selbst kümmern. Wenn Sie Ihr Vorhaben rund um die Domain zeitnah und kostensparend umzusetzen wollen, dann sollten Sie über Domain-Grundwissen verfügen. Daher unsere Empfehlung: Nutzen Sie dieses Webinar über „Domain-Registrierung (FAQ = frequently asked questions)“, damit Sie sich dank fundiertem Basiswissen vor bösen Überraschungen schützen können.

    Referent/in

    Uwe Stache, BB-ONE.net Ltd.

    Zielgruppe

    Das Webinar „Domain-Registrierung (FAQ)“ wendet sich an Unternehmer, Entscheider und Mitarbeiter, die für die Registrierung und Verwaltung des Domainbestandes in ihrem Unternehmen verantwortlich sind.

    Vorkenntnisse

    Grundsätzlich brauchen Sie keine Vorkenntnisse, doch falls Sie noch mehr über Domain-Registrierung und verwandte Themen wissen wollen, dann empfehlen wir Ihnen folgende Webinare

    Weitere Informationen zum Thema „Domains“ finden Sie auch in: BB-ONE.net, das Magazin …

    Webinar wiederholen:


    Haben Sie Fragen?

    Wenn Sie Fragen haben oder noch einmal nachhaken wollen, dann nutzen Sie einfach das Formular: