Buntes Themen-Potpourrie

Ja, dieses Mal wird’s bunt. Das liegt aber weniger am allgemeinen Frühlingserwachen, sondern daran, dass wir im März viel Inhalt produziert haben, den wir jetzt zeigen können. Dadurch sind wir zum 1. April gleich mit vier Videobeiträgen aus den verschiedensten Themengebieten am Start.

Zum einen handelt es sich hier um neue Webcasts, nämlich:

Und zum anderen stellen wir Ihnen noch einmal die Aufzeichnungen der letzten beiden Live-Webcasts zur Verfügung:

Wie in jedem guten Oster-Potpourrie sollte also für jeden Geschmack etwas dabei sein. Damit schicken wir Sie in die Osterfeiertage und freuen uns darauf, Sie danach in den nächsten Online-Veranstaltungen wieder online begrüßen zu dürfen.

Auf bald!

Ihr eBusiness Lotse Berlin

LIVE-Webcast: CMS-Pflege – Standards & How to … (Aufzeichnung)

„Einmal Update, SEO-Tuning und Sicherheits-Checkup bitte“ – so sollte Ihre Aufforderung zur CMS-Pflege regelmäßig lauten. Denn das sind die Standards einer Website oder eines Onlineshops, der TIPTOP in Schuss ist. Und das wiederum ist wichtig, damit Sie es Hackern schwerer machen und damit Sie gegenüber Ihren Mitbewerbern im Internet weiterhin die Nase vorn behalten.

Ob diese Aufgabe nun der eigene Webmaster, Ihre Online-Agentur oder Ihr Internet Service Provider übernimmt, ist egal. Hauptsache, die Zuständigen kennen die Zusammenhänge und Abhängigkeiten zum Beispiel der einzelnen Software-Versionen von Betriebssystem, Datenbank und CMS oder die korrekte Integration des jeweiligen Zertifikats.

Warum sollten Sie über die Standards und Methoden der CMS-Pflege Bescheid wissen?

Die CMS-Pflege ist zwar in erster Linie der Job der Profis, aber auch diese muss man ab und an kontrollieren. Als Unternehmer oder IT-Entscheider sollten Sie daher in der Lage sein, die richtigen Fragen zu stellen und die Zusammenhänge zu verstehen. Wenn Ihnen zum Beispiel Ihre Webagentur mitteilt, dass ein einfaches System-Update nicht mehr ausreicht und ein technischer Relaunch sinnvoller ist, dann sollten Sie wissen, warum das so ist. In diesem Webcast lernen Sie die wichtigsten Standards der CMS-Pflege kennen. Darüber hinaus erfahren Sie, welche Maßnahmen notwendig, sinnvoll oder nützlich sind, damit Ihre Website oder Ihr Obnlineshop quasi wie neu glänzt.

Referent/in

Uwe Stache, BB-ONE.net GmbH

Zielgruppe

Das Webinar wendet sich an Unternehmer und IT-Verantwortliche, welche für den reibungslosen Betrieb aller Online-Aktivitäten verantwortlich sind. Aber auch Webmaster und Admins, die für die CMS-Pflege zuständig sind, erhalten eine Argumentationshilfe für notwendige Maßnahmen gegenüber ihren Auftraggebern.

Vorkenntnisse

Grundsätzlich brauchen Sie keine Vorkenntnisse. Falls Sie sich doch ein wenig vorbereiten oder tiefer in die allgemeine Materie der Server-Pflege einarbeiten wollen, dann empfehlen wir Ihnen folgende Video-Beiträge:

Weitere Informationen zum Thema „CMS-Pflege“ finden Sie auch auf dem BB-ONE.net Magazin …

Starten Sie die Aufzeichnung

WordPress für Anwender

WordPress ist inzwischen das beliebteste Content Management System weltweit. Ursprünglich wurde die Software für Online-Journalisten zum Betrieb von (Web-)Blogs entwickelt. Die „Internetprofis“ allerdings nahmen das Blogsystem als CMS lange nicht ernst. Doch inzwischen ist diese Open Source Anwendung mit großem Abstand Weltmarktführer der Content Management Systeme, jedenfalls bezogen auf die Anzahl der Installationen. Denn das Kernsystem ist kostenlos (GP Lizenz Version 2), aber sicherlich nicht nur deshalb so erfolgreich. Wenn Sie einen Blick hinter die Kulissen werfen, dann werden Sie auch verstehen, was sonst noch den Erfolg ausmacht. In diesem Webinar geben wir Ihnen genau diesen Einblick und zeigen Ihnen in die wichtigsten Funktionen des beliebten CMS.

Basiswissen WordPress

Das Kernsystem, auch Backend genannt, beherbergt ein paar Grundfunktionen, die wir Ihnen in diesem Webinar zeigen und anschaulich erklären. Sie erfahren, wie Sie die wichtigsten Grundeinstellungen vornehmen, damit Ihre WordPress-Installation von Anfang an SEO-konform und sicher arbeitet. Und Sie sehen, wie sie Nutzer und deren Rechte anlegen, Beiträge schreiben und Medien wie zum Beispiel Bilder integrieren.

Referent/in

Uwe Stache, BB-ONE.net Ltd.

Zielgruppe

Dieses Webinar eignet sich für Einsteiger, Anwender anderer Content Management Systeme oder Entscheider, die sich mit den WordPress-Gundfunktionen vertraut machen wollen, weil sie einen Ein- oder Umstieg überlegen.

Vorkenntnisse

Grundsätzlich brauchen Sie keine Vorkenntnisse für dieses Webinar. Doch falls Sie etwas mehr über das Content Management System WordPress erfahren wollen, dann empfehlen wir Ihnen folgende Beiträge:

Weitere Informationen zum Thema „WordPress“ finden Sie auch auf dem BB-ONE.net Magazin …

Webinar wiederholen:


Präsentation herunterladen:

WordPress für Anwender, eine Einführung (173 Downloads)

Haben Sie Fragen?

Dann nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.





    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Baum aus.

    Die Webseite effizient verwalten: Content Management mit System

    Content Management Systeme (CMS) ermöglichen es, neue Inhalte leicht einzupflegen und sind somit ein unverzichtbares Werkzeug für Unternehmensseiten. Sie lassen sich den individuellen Anforderungen anpassen, erfordern aber einen gewissen Verwaltungsaufwand. Für Unternehmen, die keine allzu spezifische Lösung benötigen, dabei aber nicht auf die gängigen Web-Standards verzichten möchten, sind sogenannte Web-Baukästen eine gute und günstige Alternative zu aufwändigen Lösungen. In dieser Veranstaltung werden verschiedene CMS-Typen sowie verschiedene Web-Baukästen vorgestellt und verglichen.

    Begriffsklärung

    Der Begriff „Content Management System“ (ursprünglich „Web Content Management System“ für die Eingrenzung auf das Internet-Umfeld) bezeichnet eine Software zur gemeinschaftlichen Erstellung von Text- oder anderen multimedialen Dokumenten.

    CMS ist heutzutage zu einem unverzichtbaren Werkzeug zur Verwaltung von Inhalten auf der Webseite geworden, denn mit den heutigen webbasierten Content Management Systemen kann spielend leicht neuer Inhalt in bestehende Webpräsenzen eingefügt werden. Lästiges händisches Aktualisieren von Homepages fällt damit weg.

    Vorkenntnisse

    Die Veranstaltung wird einen umfassenden Einblick in das Thema CMS geben. Es werden die verschiedenen CMS-Typen vorgestellt. Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

    Fragen, die in dieser Veranstaltung beantwortet werden, sind beispielsweise:

    • Was ist ein Frontend, was ein Backend?
    • Was ist der Vorteil von statischen oder volldynamischen Seiten?
    • Welche Unterschiede bestehen zwischen kommerziellen Produkten und freier Software?

    Den aktuellen Entwicklungen auf dem Markt wird ebenso Rechnung getragen und aktuelle Produkte werden unter die Lupe genommen. Weiterhin wird gezeigt, wann und für wen sich der Einsatz eines CMS überhaupt lohnt.

    Wird keine allzu spezifische Lösung benötigt, können Web-Baukästen eine gute Alternative sein. Mit deren Hilfe können mit etwas Einarbeitungszeit Websites mit modernen Funktionen auch ohne Programmierkenntnisse erstellt werden. Die Web-Baukästen unterscheiden sich im Preis aber auch im Funktionsumfang. In dieser Veranstaltung werden einige davon miteinander verglichen.

    Referent

    Uwe Stache, BB-ONE.net

    Veranstaltungsort:

    Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut, CINIQ
    Salzufer 6, Eingang: Otto-Dibelius Straße
    10587 Berlin 4. OG

    Download

    Hier finden Sie die Präsentationsunterlagen zum Download: Content Management Systeme im Überblick (Uwe Stache, BB-ONE.net) (733 Downloads)