Sendepause?

Nein, nicht wirklich. Doch während Sie wahrscheinlich in den nächsten Tagen oder Wochen „offline“ gehen und Urlaub machen, bleiben die Aufzeichnungen unserer Webinare und Best Practice natürlich online – und damit sendebereit. Aber die neuen Webinare können warten, bis Sie wieder zurück sind. Und wir versenden in der Sommerpause auch keinen Newsletter. Ihr Postfach wird nach den Ferien ohnehin überquellen, da müssen wir nichts obendrauf setzen.

Bei Anfällen von akuter Langeweile oder extremer Wissbegierde sind Sie natürlich herzlich eingeladen, doch mal vorbeizuschauen. Eventuell gibt es kleinere neue Videobeiträge, aber diese werden auch nach der Sommerpause noch verfügbar sein. Sie verpassen also nichts. Genießen einfach Sie die Sommertage – und die Urlaubszeit.

Bis dahin!

Ihr eBusiness Lotse Berlin

Was verpasst? Kein Problem.

Eigentlich ist immer Urlaubszeit, wenn neue Webinare live geschalten werden. Das merken wir an den diversen Abwesenheitsmeldungen, nachdem wir den Newsletter versendet haben. Oder unsere „User“, also Sie, sind dann doch verhindert. Vermutlich erhalten wir auch deshalb immer wieder Anfragen, wann das Webinar wiederholt wird. Die Antwort: so oft und wann immer Sie wollen. Denn wir haben nicht nur eine sondern gleich mehrere

Mediatheken beim eBusiness Lotse Berlin

Wir haben gleich mehrere „Mediatheken“. Jedes veröffentlichte Webinar finden Sie noch ca. vier Wochen unter „Veranstaltungen“ -> „Webinare“. Danach wandert es ins „Webinar-Archiv“. Allerdings müssten Sie sich hier durch-scrollen, und das ist mühsam. Daher haben wir eine umfangreichte Dokumentation im Menüpunkt: „Webinar-Dokus und Downloads“  angelegt, sortiert nach den verschiedenen Themengebieten. Hier finden Sie noch einmal alle Ankündigungstexte mit dem eingebetteten Video sowie die Präsentation zum Herunterladen. Und Fragen können Sie hier auch selbstverständlich nachträglich über ein Webformular stellen. Wenn Sie später eigentlich nur noch einmal die Präsentation herunterladen wollen, dann finden Sie diese im gleichen Menü unter „Downloads“.

Wir bemühen uns, die Präsentationen zeitnah hochzuladen. Das gelingt uns leider nicht immer sofort. Falls Sie es eilig haben sollten, dann schreiben Sie uns und wir stellen Ihnen die Datei(en) kurzfristig zur Verfügung.

Die Themen im Mai 2019

Der Mai steht dieses Mal ganz im Zeichen des „Domainwissens“. Zum einen beschäftigen wir uns im Webinar „Domain-Registrierung (FAQ)“ um die Grundlagen, die jeder Domaininhaber kennen sollte, vor allem wenn er wie Sie zu den Geschäftsanwendern gehört. Das Webinar startet am 23.05. Sie können sich jetzt noch anmelden, dann bekommen Sie den Link kurz vor Beginn direkt zugeschickt. Oder Sie warten, bis der Videobeitrag in der Mediathek erscheint.

Best Practice

Zum anderen gibt es zwei Best Practice Beiträge, die sich mit den zwei Seiten der Domain-Erreichbarkeit beschäftigen. „DNSSEC für mehr Sicherheit im Domain-Betrieb“ zeigt Ihnen, wie Sie als Domaininhaber gemeinsam mit Ihrem Provider dafür sorgen können, dass „böse Jungs“ an Ihre Domain gerichtete Anfragen nicht einfach abfangen und auf fremde Websites mit krimineller Absicht umleiten können. „Best Practice: Der eigene lokale DNS-Resolver“  beschäftigt sich mit der Frage auf der Gegenseite, nämlich wie Sie Ihr gesamtes Unternehmen als Internet-Anwender davor schützen können, unwissentlich auf Hackerseiten umgeleitet zu werden. Oder dass beim Surfen vertrauliche Daten aus Ihren Domain-Anfragen herausgefiltert werden.

Sicherlich geht es dieses Mal wieder ein technischer zu. Aber das sollte Sie nicht abschrecken. Wenn Sie Fragen haben, dann nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf. Und wie gesagt, wenn Sie derzeit lieber die Mai-Abende draußen verbringen wollen, dann holen Sie die Webinare einfach später nach. Kein Problem.

Wir wünschen Ihnen einen schönen, erfolgreichen Mai!

Ihr eBusiness Lotse Berlin

„Best Practice“ – ein neues Angebot

Wir haben zwar noch nicht Mai, aber trotzdem gibt’s was Neues beim eBusiness Lotsen Berlin: die „Best Practice“ Webinare.  Das neue Video-Format kommt „drehfrisch“ aus unserem Studio direkt auf die Website. So können Sie ohne Voranmeldung und Einladung in 10 bis maximal 15 minütigen Beiträgen gleich in „Ihr“ Thema einsteigen.

Die Komplexität reduzieren

Manche Themen im „elektronischen Geschäftsverkehr“ sind sehr kompakt und gleichzeitig zu komplex, so dass man sie in kleinere, leichter verdauliche Einheiten zerlegen muss. Diese Aufgabe übernimmt nun das neue „Best Practice“ Format. Hier greifen wir uns ein überschaubares Häppchen aus dem großen Brocken eines Internet-Arbeitsgebietes heraus. Dann zeigen wir Ihnen anhand praktischer Beispiele Lösungen zu typischen Fragen und Problemen des Themas.

Erste „Best Practice“ Webinare sind online

Wir starten unsere „BestPractice“-Reihe mit einem Spezialthema der Suchmaschinenoptimierung, nämlich die „Keyword Recherche“. Hier erfahren Sie, wie Sie die passenden Keywords finden und richtig einsetzen. Schließlich soll Ihre Websites eines der wichtigsten SEO-Kriterien bestmöglich erfüllen. Das zweite Kurzwebinar beschäftigt sich mit „DropIn“ – einer echten, DSGVO-konformen Datencloud Alternative zur US-amerikanischen „Dropbox“.

Besonderer Service für Newsletter-Abonennten

Unseren Stammkunden bieten wir einen Extra-Service. Denn die Newsletter-Abonnenten erhalten einmal im Monat per E-Mail sowohl die Ankündigungen der regulären Webinare als auch eine Übersicht aller neu veröffentlichten „Best Practice“ Beiträge. Falls Sie noch nicht zu unseren Abonennten gehören, aber von den Extra-Services profitieren wollen, dann tragen Sie sich einfach ein.

Wir freuen uns auf Sie und wünschen Ihnen eine gute Zeit!

Ihr eBusiness Lotse Berlin Team

Frühlingserwachen

Wie die Wiesen zum Frühlingsbeginn sind in diesem Monat auch unsere Webinar-Themen deutlich bunter geworden. Das liegt vermutlich daran, dass die Internetwirtschaft wieder an Fahrt aufgenommen hat und die winterlich-depressive Nabelschau endlich beendet ist. So nutzten wir die Chance, die Themen so zusammen zu stellen, dass für jeden etwas dabei sein sollte. Das heißt in guter alter eBusiness Lotsen Manier, dass sowohl die Unternehmer und Entscheider als auch die Online-Redakteure und Webdesigner wieder auf ihre Kosten kommen. Sogar ein wenig Technik ist dabei. Und das sind sie, unsere Webinare zum Frühlingsbeginn:

Wir hoffen, dass Sie neben dem Erkenntnisgewinn auch ein wenig Spaß an den Video-Beiträgen haben.

Das wünscht Ihnen

Ihr eBusiness Lotse Berlin Team

Netzwerktechnik mal unter die Lupe genommen

Wie schön wäre es doch, wenn bei der Entscheidung für eine Netzwerktechnik immer nur rein sachlich qualitative Überlegungen, also technische Fakten, eine Rolle spielten. Aber leider ist die Überlegungen, welche Technologie und  Infrastruktur zum Einsatz kommen soll, oft eher emotional und/oder politisch motiviert. Das gilt für den Mikrokosmos „Unternehmen“ genau so wie für das Große und Ganze eines Staates oder einer Staatengemeinschaft.

Über Theorie und Praxis

Doch eines ist klar: eine Entscheidung für oder gegen eine bestimmte Netzwerk-Technologie legt uns auf Jahre hinaus fest. Denn es geht hier um hohe Investitionen und um das Kernstück unserer technischen Kommunikation. Deshalb sollten wir die technischen Fakten in unsere Überlegungen genauso einfließen lassen wie unser Hintergrundwissen über die informellen und strukturellen Zusammenhänge. Denn nur so können wir die Nachhaltigkeit unserer Investitionsentscheidungen garantieren. Soweit die Theorie, die Praxis sieht leider anders aus.

Was ist dran an der Angst?

Niemand wird entlassen, wenn er Netzwerktechnik bei Cisco oder Hewlett Packard einkauft. Bei Geräten vom chinesischen Anbieter Huawei könnte das demnächst anders aussehen, denn der Einsatz von Hardware des Weltmarktführers soll demnächst auch in Deutschland verboten werden. Was aber ist tatsächlich dran an der Angst vor der „gelben Gefahr“. Und wie berechtigt ist unser Vertrauen in die Technik made in USA? Dieser Frage gehen wir in unserem Webinar  „Huawei Netzwerktechnik – wie böse ist sie wirklich?“ nach.

Praktischer Leitfaden

Für alle, die es gerne konkreter haben, beginnen wir die Reihe unserer eher technisch orientierten Webinare mit einer „Einführung in die Netzwerkarchitektur für KMUs“. Hier geht es um Fragen wie zum Beispiel: Welche Standard-Komponenten gehören dazu? Oder: Wie muss die Netzwerkstruktur aussehen, damit sie problemlos mit Ihren Anforderungen standhalten kann? Das und noch mehr zeigen wir an einem Best Practice Beispiel, so dass Sie mit einer konkreten Vorstellung daran gehen, wie Sie Ihre IT-Infrastruktur aufbauen oder überarbeiten können.

Auch wenn unser aktuelles Editorial sich auf den ersten Blick eher technisch anfühlt, so denken wir, dass es doch auch wieder viele Anregungen zum Nachdenken bzw. Überdenken für die Nicht-Techniker beinhaltet. Falls Sie Fragen haben, dann schreiben Sie uns. Und wenn Sie tiefer in das eine oder andere Thema einsteigen wollen, dann werfen Sie einfach einen Blick in das BB-ONE.net Magazin.

Mit den besten Empfehlungen

Ihr eBusiness Lotse Berlin Team