„Eine dynamische Situation“

So beschrieb die Kanzlerin in ihrer Ansprache am 18.03.2020 das aktuelle Geschehen. Treffender lässt sich kaum noch beschreiben, vor welcher Herausforderung wir alle gerade stehen. Nicht nur der einzelne Privatmensch muss umdenken, auch Arbeitgeber und Arbeitnehmer müssen jetzt flexibel sein. Und so tritt ein Arbeitsmodell auf den Plan, welches sich eigentlich im Prozess der Digitalisierung des Geschäftslebens schon lange anbietet: das Homeoffice.

Wir haben hierzu einen kleinen technischen Einstiegsratgeber mit dem Titel „Office@Home – was braucht man dafür? geschrieben. Denn wir sind uns sehr sicher, dass der Heimarbeitsplatz nach dem erfolgreichen Sprung ins kalte Wasser eine gute Zukunftschance hat. Nicht als Notlösung, sondern als ein fest installiertes Modell in einer modernen, digitalen Arbeitswelt. Dann aber müssen wir die pragmatischen Schnellschuss-Lösung baldmöglichst durch professionelle, gut durchdachte Homeoffice-Anwendungen ersetzen.

Ein neues Arbeitsgebiet

„Der digitale Heimarbeitsplatz“ wird beim eBusiness Lotsen Berlin ein eigenes Themenfeld werden. Denn auch hier brauchen Sie Hintergrundinformationen, damit Sie Ihre Entscheidung und Maßnahmen mit Sachkunde vorbereiten können, sobald etwas Ruhe eingekehrt ist. Wir haben dazu schon einiges an Material und werden demnächst auch entsprechende Webcasts veröffentlichen, aber wir brauchen hierzu noch etwas Vorlauf. Doch für den Anfang haben wir noch zwei weitere Artikel für Sie recherchiert, die wir für lesenswert halten:

Wir möchten Sie darin bestärken, das Internet als Geschäftsanwendung als aktive Hilfestellung zu sehen, die aktuelle Krise durchzustehen. Machen Sie derzeit so viel wie möglich von zuhause aus. Vertrauen Sie Ihren Mitarbeitern und schaffen Sie arbeitstechnische Freiräume. Die Technik gibt das allemal her.

Wir hoffen, dass Sie gut durch diese schwierige Zeit kommen. Geben Sie gut auf sich und Ihr Umfeld acht und bleiben Sie gesund!

Ihr

eBusiness Lotse Berlin

Von der Pflicht zur Kür

Manchmal gewinnt man den Eindruck, dass der Unternehmer-Alltag nur aus Pflichten besteht. Die meisten davon machen dazu auch noch wenig Spaß. Aber wenn wir unsere vielen Pflichten vernachlässigen, dann haben wir noch viel weniger Freude. Denn dann müssen wir uns um einen Haufen Probleme kümmern, die erst recht Nerven kosten.

Beispiel Domainwissen

So passiert es nämlich regelmäßig vielen Domaininhabern, dass zum Beispiel eine Domain nicht zum anderen Anbieter umgezogen werden kann. Oder bei einer Adress-Änderung plötzlich die Website unerreichbar ist und die Gäste stattdessen eine Sperrseite zu sehen bekommen. Und das alles nur, weil man sich nicht um seine rechtlichen Pflichten als Domain-Inhaber gekümmert hat. Oder gar nicht weiss, was man über Domains und ihre Verwaltung alles so wissen müsste. Also die eigenen Informationspflichten aus Stressgründen ignoriert hat. Das ist peinlich, ärgerlich, unnötig.

Hier kommen wir wieder ins Spiel. Wir wollten schon lange wieder etwas zum Thema „Domains“ machen. Und da haben wir „die Pflicht zur Kür“ gemacht und das ganze Domain-Basiswissen für Unternehmer in einem neuen Webcast zusammengefasst. Damit hoffen wir natürlich, dass Sie zukünftig mit diesem Wissen nur noch Freude an Ihren Domains haben.

Beispiel IT-Sicherheit

Nicht nur wir machen uns Sorgen über Ihre IT-Sicherheit. Auch die Handwerkskammer Berlin hat das Thema wieder aufgegriffen und veranstaltet im März das „Forum digital IT-Sicherheit“ mit sinnvollen, zusätzlich begleitenden Maßnahmen. Wir finden das gut. Und sicherlich wird es sehr spannend sein, weil wieder viel Praxis mit im Spiel ist. Sich um ein Pflichtthema kümmern und Freude daran haben. Was will man mehr?

Umdenken hilft

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass man manchmal einfach den Spiess umdrehen muss. Deshalb unsere Empfehlung nach dem Motto „alles Einstellungssache“: Verändern Sie doch mal die Sichtweise. Wir nennen das für uns immer die „Umdeutung des Bewertungssystems“. Erstaunlicher Weise hilft es nämlich, wenn man den Blickwinkel wechselt. Wenn etwas Spaß macht oder die Neugierde weckt, dann ist die Beschäftigung mit einem Thema doch keine lästige Pflicht mehr – oder?

Zugegeben, diese Methode klappt nicht immer. Aber der eBusiness Lotse Berlin kann und soll Ihnen dabei helfen, dass Sie die Beschäftigung mit dem „Internet als Geschäftsanwendung“ eher als angenehme Kür betrachten, denn als lästige Pflicht.

In diesem Sinne

Ihr eBusiness Lotse Berlin

Wiedersehen macht Freude? Gilt bestimmt nicht für „Emotet“.

Wenn es Sie, die Freunde und Teilnehmer des eBusiness Lotsen Berlin betrifft, dann können wir diese Frage nur von ganzem Herzen bejahen. JA, Sie hier und jetzt im neuen Jahr 2020 begrüßen zu dürfen, bereitet uns die größte Freude. Wir hoffen, dass Sie alle gesund und munter die Feiertage und den Wechsel in die neue Dekade überstanden haben. Und dass Sie voller Tatendrang alle Ihre Vorhaben und Projekte im neuen Jahr erfolgreich umsetzen werden, das wünschen wir Ihnen natürlich auch. Denn das werden Sie brauchen.

Doppelt hält besser – vor allem bei „Emotet“

Zweimal 20 in der Jahreszahl – das klingt ja schon irgendwie verheißungsvoll und macht neugierig, was da so kommen mag. Oder? Und dann taucht ein alter Bekannter auf, auf den man garantiert NICHT neugierig ist, geschweige denn gerne wiedersieht. Und die Freude ist da eher auch einseitig. Er heißt „Emotet“ und ist einer der hinterlistigsten Angreifer auf die Integrität unser IT-Landschaft. Zuhause genau so wie im Unternehmen. Er ist ein erfolgreicher Trickbetrüger, seit es E-Mails mit Dateianhängen gibt, denn er zielt auf unsere menschlichen Schwächen. Da wir hierzu in unserem Webinar über E-Mailsicherheit eigentlich schon das Meiste und Wichtigste gesagt haben, lautet unsere Empfehlung: Wiederholen Sie es einfach noch einmal und halten sich an die Regeln. Dann verliert Emotet auch seinen Schrecken als Erfolgsgeschichte der Cyberkriminalität.

Eine „kleine“ Motivationshilfe

Machen Sie das Wissen über den sicheren Umgang mit E-Mails auch zum Pflichtprogramm für Ihre Kollegen und Mitarbeiter. Denn wenn nur einer unter Ihnen eine Sekunde unachtsam ist und beim E-Mail Lesen auf die falsche Stelle klickt, dann werden Sie eines für längere Zeit nicht wiedersehen und auch wenig Freude damit haben, nämlich die Sicherheit und Integrität Ihrer PCs, Notebooks, Tablets oder gar Ihres internen Netzwerkes. Und falls Sie das nicht glauben können, dann lesen Sie einfach mal den Artikel unserer Kollegen von der BB-ONE.net-Redaktion:

„Cyberkriminalität stellt größte Gefahr für Unternehmen dar“

Hier geht es nämlich genau darum, wie der sorglose und unbedachte Umgang mit Mailanhängen zu einem großen Problem wird. Das ist keine Panikmache, sondern eine sehr ernste Situation. Die können wir allerdings leicht in den Griff bekommen, wenn wir uns konsequent und bedingungslos an ein paar einfache Regeln im Umgang mit E-Mails halten. Und die kennen Sie ja bereits.

In jeden Fall wünschen wir Ihnen, dass Sie auch in 2020 wieder gut und sicher durch die Untiefen des Internets gelangen. Wir, der eBusiness Lotse Berlin, wird Sie dabei auch im neuen Jahr wieder gerne hindurch geleiten. Und bald gibt’s auch wieder neue Webinare, nicht nur zur IT-Sicherheit.

Versprochen.

Ihr eBusiness Lotse Berlin

Webinarübersicht 2019

Endlich einmal keine neuen Hiobsbotschaften, über die wir zum Schluss des Jahres noch schnell berichten müssten. Das spricht für ein gutes Jahresende. Denn es lässt hoffen, dass der Übergang in die neue Dekade seichter ausfällt, als in den vergangenen Jahreswechseln. Dadurch können wir uns die Zeit für einen Rückblick nehmen und Ihnen eine Webinarübersicht 2019 geben.

In unseren Webinaren 2019 haben wir wieder versucht, komplexe Sachverhalte rund ums Internet als Geschäftsanwendung so zu präsentieren, dass Sie, die Entscheider und Unternehmer kleiner und mittlerer Unternehmen gut folgen können, ohne IT-Fachmann zu sein. Aber auch die IT-Fachleute unter Ihnen wollten wir abholen und Wege zeigen, wie Sie die Aufgaben für Ihr Unternehmen transparent und professenionell wahrnehmen können. Das ist jedes Mal ganz schön großer Spagat.

Die Webinar-Themen

Ein Blick auf die Webinarübersicht 2019 zeigt, dass wir beiden Zielgruppen einiges an „Futter“ gegeben haben. Und die Zahl der Anmeldungen für die Webinare gibt uns Recht, wenn wir behaupten: Es besteht weiterhin Informations- und Aufklärungsbedarf beim Thema „Internet als (professionelle) Geschäftsanwendung“. Vor allem bei den kleinen und mittleren Unternehmen, den „KMUs“. Damit haben wir unsere Ziele auch in 2019 wieder erreicht und geben Ihnen nun die Übersicht aller in 2019 gelaufenen Webinare. Diese können Sie selbstverständlich immer wieder abrufen und ansehen, denn sie sind wie alle anderen Video-Beiträge in der Dokumentation freigeschaltet.

Domain-Wissen

IT Sicherheit und Risikomanagement

Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Weitere Themen

Danke! … und bis nächstes Jahr …

Das also war 2019. Wir hoffen, dass Sie mit dem scheidedenen Jahr zufrieden sind und sich Ihre Erwartungen mehr als erfüllt haben. Wir wissen natürlich nicht, was Sie sich für die neue Dekade vorgenommen haben. Aber wir sind schon unterwegs auf Erkundungsreise, was 2020 so an neuen Themen und Aspekten zum Internet als Geschäftsanwendung bieten wird. Es wird auf jeden Fall wieder spannend werden.

Wir bedanken uns bei Ihnen für Ihr waches Interesse und die Zeit, die Sie in den eBusiness Lotsen Berlin investiert haben. Beides ist kostbar, und das wissen wir zu schätzen. Bitte bleiben Sie uns weiterhin gewogen. Wir werden auch im neuen Jahr unser Bestes geben, Sie nicht zu enttäuschen. Und falls Ihnen ein Thema unter den Nägeln brennt, schicken Sie uns Ihre Anregung!

Doch das hat auch noch Zeit bis zum nächsten Jahr. Jetzt  wünschen wir Ihnen erst einmal eine schöne Weihnachtszeit mit Entspannung und Erholung. Kommen Sie gesund und munter ins Neue Jahr 2020!

Wir freuen uns auf Sie.

Ihr eBusiness Lotse Berlin

Keine Atempause

Die Digitalisierung schreitet voran, mit der Cyberkriminalität auf der Überholspur. Das erfahren wir täglich aus den Medien. Auch in unserem Alltag war jeder von uns schon mindestens einmal direkt oder indirekt von Hacker-Attacken betroffen. Denn wer von Ihnen hat nicht schon einmal eine seltsame E-Mail mit einem dubiosen Anhang von einer eigentlich gut bekannten Mailadresse erhalten? (Und das Ding hoffentlich sofort ungelesen und ungeöffnet gelöscht.)

Die IT-Sicherheit immer fest im Blick

Es ist kaum noch zu übersehen: Das Thema IT-Sicherheit nimmt in unserem Alltag immer mehr Raum ein. In unserem Privatleben als Betroffene müssen wir mehr Sorgfalt bei der Herausgabe unserer Daten walten lassen. Als Anwender oder Verantwortlicher in unserem Unternehmen müssen wir dem Schutz der IT und der Daten von Kunden und Mitarbeitern inzwischen größte Aufmerksamkeit widmen.

Das legt auch die aktuelle Studie „Cybercrime 2018“ des BKA nahe. Dabei sind die meisten Erkenntnisse genau so wenig neu, wie das Wissen um effektive Gegenmaßnahmen. Deshalb wiederholt der eBusiness Lotse Berlin zwei Webinare über IT-Sicherheit, die wieder so aktuell wie bei der Erstveröffentlichung sind:

Wiederholungen helfen sich zu erinnern und sei es auch nur, um sich zuvergewissern, dass man alles richtig gemacht hat.

In diesem Sinne

Ihr eBusiness Lotse Berlin Team