Das Sommerpausen-Paket 2021

Ja, es ist schon wieder soweit. Auch beim eBusiness Lotsen Berlin bereiten wir uns auf die Sommerpause vor. Und wer will uns das verübeln? Zum einen haben wir gerade unser erstes Jahr als eigenständiges Unternehmen erfolgreich über die Bühne gebracht. Darüber freuen wir uns sehr, aber für eine gorße Feier ist es noch zu früh. Zum anderen zieht uns alle nach den vielen, schier endlosen Wochen der Einschränkungen und Homeoffice-Zeiten nach draußen. Endlich wieder persönlich Leute treffen, essen gehen, bummeln und Kultur genießen.

Aprospos „Homeoffice“ – davon haben wir alle jetzt erst einmal genug. Deshalb haben wir das „Live-Webinar: Die technische Homeoffice-Organisation“ in den August verschoben. Sie können sich natürlich jetzt schon anmelden, aber wir schicken dann rechtzeitig noch einmal eine Erinnerung. Alternativ bieten wir mit dem fertigen „Webcast: Das Mail-Archiv für Kleinbetriebe und Selbständige“ ein vollwertiges Ersatzprogramm.

Damit sollst dann vor der Sommerpause unserseits dann gut sein. Falls Sie jetzt doch noch fleißig sein möchten, dann schauen Sie einfach mal ins BB-ONE.net Magazin. Da gibt es eine kleine, aktuelle Beitragsserie zum Thema „Angbotsanfrage und Ausschreibungen“. Oder Sie stöbern im eBusiness Lotsen Webcast-Archiv.

Aber wir fänden es sinnvoller, wenn das Onlinebusiness jetzt mal Sendepause hat, Sie sich eine gute Zeit gönnen und den Sommer genießen.

Wir sehen und lesen uns im August wieder!

Ihr eBusiness Lotse Berlin

 

Endlich wieder LIVE-Webinare!

LIVE-Webinare – die hatten wir Ihnen schon seit langem versprochen. Doch jetzt ist es endlich so weit.  Im „Webinar „VPN für Einsteiger“ können Sie direkt nach dem Kurzvortrag Ihre Fragen loswerden und miteinander diskutieren. Diese Chance sollten Sie unbedingt nutzen, denn das Webinar wird nicht aufgezeichnet. Falls Sie sich fragen, warum wir ausgerechnet mit diesem Technik-Thema an den Start gehen, dann lautet unsere spontane Anwort: weil „Virtual Private Network, kurz (VPN)“ wegen der Abwanderung der geschäftlichen Aktivitäten ins HomeOffice einfach notwendig ist. Und keine Angst, VPNs haben längst die Ecke der „Nerd-Spielerei“ verlassen. Wie ein VPN funktioniert und welche brauchbaren Lösungen es gibt, das erfahren Sie in dem ersten unserer LIVE-Webinare.

Warum hat das so lange gedauert?

Erste LIVE-Webinare gab es für eifrige EBL-Nutzer kurz nach unserem Restart in 2015/2016. Wir starteten mit Mikogo, einer deutschen, sehr sicheren Lösung. Allerdings musste man vorab eine Software auf dem eigenen Rechner installieren, bevor man teilnehmen konnte. Das hat uns auf Dauer nicht so gut gefallen. Das altgediente Skype oder gehypte Lösungen wie Zoom schieden aus Sicherheitsgründen einfach aus. Doch durch einen glücklichen Zufall entdeckte unser Partnerunternehmen BB-ONE.net eine passende Video-Konferenz Lösung, welche sich auch für unsere LIVE-Webinare gut eignet. Und diese lernen Sie jetzt kennen.

VPNs sind technisch eher ein alter Hut. Doch sie galten bisher als zu kompliziert und aufwendig in Einrichtung, Betrieb und Pflege. Das war so ein Nerd-Ding. Aber inzwischen gibt es einige gute Software- und Hardwarelösungen, die man auch ohne Informatikstudium einrichten kann. Vor allem für Ihre Mitarbeiter im HomeOffice bietet das VPN die Möglichkeit, dass die unkontrollierte, chaotische und häusliche Arbeitsumgebung sich nicht negativ auf die sensible Unternehmens-IT auswirkt. Schließlich wollen wir alle unbefugte Zugriffe jeglicher Art auf sensible Daten unterbinden. Also lohnt es sich, dass Sie sich hier ein wenig Grundwissen aneignen.

Besser nichts verpassen, aber …

Wir haben uns deshalb entschieden, unser erstes Live-Webinar mit dem Thema „VPN für Anfänger“ am 28.01.21 um 16:00 Uhr zu starten. Damit sollten Sie als IT-Verantwortlicher das notwendige Basiswissen erhalten, um die Netzwerksicherheit über die Wände Ihrer Geschäftsräume hinaus zu gewährleisten. Falls Sie das Live-Webinar verpassen sollten, ist das auch nicht schlimm. Auch wenn es dieses Mal keine Aufzeichnung gibt, so haben Sie die Möglichkeit, uns dies über das Anmeldeformular mitzuteilen. Wir organisieren dann zeitnah einen neuen Termin. Ansonsten hat das Kundenmagezin der BB-ONE.net („Sicheres HomeOffice mit VPN ist ein Muss“) hierzu einen Beitrag veröffentlicht, der auch schon weiterhilft.

Was verpasst? Kein Problem.

Eigentlich ist immer Urlaubszeit, wenn neue Webinare live geschalten werden. Das merken wir an den diversen Abwesenheitsmeldungen, nachdem wir den Newsletter versendet haben. Oder unsere „User“, also Sie, sind dann doch verhindert. Vermutlich erhalten wir auch deshalb immer wieder Anfragen, wann das Webinar wiederholt wird. Die Antwort: so oft und wann immer Sie wollen. Denn wir haben nicht nur eine sondern gleich mehrere

Mediatheken beim eBusiness Lotse Berlin

Wir haben gleich mehrere „Mediatheken“. Jedes veröffentlichte Webinar finden Sie noch ca. vier Wochen unter „Veranstaltungen“ -> „Webinare“. Danach wandert es ins „Webinar-Archiv“. Allerdings müssten Sie sich hier durch-scrollen, und das ist mühsam. Daher haben wir eine umfangreichte Dokumentation im Menüpunkt: „Webinar-Dokus und Downloads“  angelegt, sortiert nach den verschiedenen Themengebieten. Hier finden Sie noch einmal alle Ankündigungstexte mit dem eingebetteten Video sowie die Präsentation zum Herunterladen. Und Fragen können Sie hier auch selbstverständlich nachträglich über ein Webformular stellen. Wenn Sie später eigentlich nur noch einmal die Präsentation herunterladen wollen, dann finden Sie diese im gleichen Menü unter „Downloads“.

Wir bemühen uns, die Präsentationen zeitnah hochzuladen. Das gelingt uns leider nicht immer sofort. Falls Sie es eilig haben sollten, dann schreiben Sie uns und wir stellen Ihnen die Datei(en) kurzfristig zur Verfügung.

Die Themen im Mai 2019

Der Mai steht dieses Mal ganz im Zeichen des „Domainwissens“. Zum einen beschäftigen wir uns im Webinar „Domain-Registrierung (FAQ)“ um die Grundlagen, die jeder Domaininhaber kennen sollte, vor allem wenn er wie Sie zu den Geschäftsanwendern gehört. Das Webinar startet am 23.05. Sie können sich jetzt noch anmelden, dann bekommen Sie den Link kurz vor Beginn direkt zugeschickt. Oder Sie warten, bis der Videobeitrag in der Mediathek erscheint.

Best Practice

Zum anderen gibt es zwei Best Practice Beiträge, die sich mit den zwei Seiten der Domain-Erreichbarkeit beschäftigen. „DNSSEC für mehr Sicherheit im Domain-Betrieb“ zeigt Ihnen, wie Sie als Domaininhaber gemeinsam mit Ihrem Provider dafür sorgen können, dass „böse Jungs“ an Ihre Domain gerichtete Anfragen nicht einfach abfangen und auf fremde Websites mit krimineller Absicht umleiten können. „Best Practice: Der eigene lokale DNS-Resolver“  beschäftigt sich mit der Frage auf der Gegenseite, nämlich wie Sie Ihr gesamtes Unternehmen als Internet-Anwender davor schützen können, unwissentlich auf Hackerseiten umgeleitet zu werden. Oder dass beim Surfen vertrauliche Daten aus Ihren Domain-Anfragen herausgefiltert werden.

Das war’s!

Oder doch nicht? Das Jahr 2018 startete turbulent mit Meltdown & Spectre. Dann gerieten viele Unternehmen in den Bann der vermeintlich neuen DS-GVO. Dementsprechend schienen diese Themen auch unsere Webinar-Reihen zu dominieren. Doch der Schein trügt. Tatsächlich haben wir uns intensiv mit unseren Kernthemen beschäftigt: SEO, WebSites und Online-Marketing, Servermanagement und IT-Sicherheit. Das glauben Sie nicht? Na, dann schauen Sie mal in unseren letzten Beitrag in diesem Jahr:

Webinar-Übersicht 2018

Doch natürlich treten wieder einmal pünktlich zum Jahreswechsel „böse Jungs“ auf den Plan, die den Vorweihnachtsstress der User ausnutzen und den Trojaner „Emotet“ in Umlauf bringen. Was dieser genau macht und wie Sie dem begegnen, lesen Sie am besten bei heise nach. In jedem Fall ist Ihnen bestimmt aufgefallen, dass Sie wieder verstärkt seriös wirkende E-Mails mit .doc-Anhängen erhalten. Als erfahrene EBL-Nutzer haben Sie vielleicht noch unser Webinar „Gute Mails – böse Mails“ im Hinterkopf. Und falls nicht, schauen Sie einfach noch mal rein. Das gilt natürlich auch für alle anderen Webinare aus diesem Jahr. Falls Sie Lust und Zeit haben.

Wir verabschieden uns für dieses Jahr von Ihnen. Bleiben Sie gesund und genießen Sie die letzten Tage in 2018 mit Kollegen, Freunden und Familie.

Kurzum: Kommen Sie gut ins Neue Jahr 2019!
Das wünscht Ihnen das

eBusiness Lotse Berlin Team

Ins Detail gehen

Alles neu macht der Mai, so sagt man. Und in Bezug auf den Umgang mit den Daten unserer Kunden, Mitarbeiter und Geschäftspartner trifft diese Volksweisheit wohl mehr denn je zu. Der Termin 25.05.2018 wird fleißig kommuniziert, nicht nur hier beim eBusiness Lotsen Berlin. Doch was die Neuerung nun konkret für Sie bzw. für Ihre Online-Services bedeuten, dürfte nicht allen klar sein. Daher widmen wir die nächsten Webinare noch einmal der DS-GVO unter den Gesichtspunkten, die Ihr eBusiness ganz konkret betreffen. Und damit soll’s dann auch gut sein. Denn es gibt ja schließlich auch noch andere, wichtigere Themen. Oder etwa nicht?

Mehr Nachdenken

Die erzwungene Beschäftigung mit dem Datenschutz hat etwas Positives bewirkt, nämlich mehr Achtsamkeit. Und auch eine gewisse Rationalisierung der Datensammlungen im Unternehmen. Denn inzwischen stellen sich viele bei der Bestandsaufnahme der Verabeitungstätigkeiten kritische Fragen: Wieviel Daten brauche ich tatsächlich von meinem Gegenüber, um meinen Job machen zu können? Mit wem arbeite ich eigentlich zusammen? Wie seriös und verantwortungsvoll ist dieser Auftragnehmer (Auftragsverarbeiter)? Und wie umsichtig gehe ich mit meinen eigenen Daten um? Auch wenn sich der Umgang mit der neuen DS-GVO erst einpendeln muss – auch in Deutschland, dem vermeintlichen Datenschutz-Musterschüler in der EU – so hoffen wir, dass die neuen Standards mehr Klarheit im vernünftigen Umgang mit persönlichen Daten bringen wird.

Webinare im Mai

Mit den folgenden Webinaren zur Datenschutz-Grundverordnung gehen wir noch einmal ins Detail:

Am besten gleich anmelden, auch wenn Sie genau zu diesem Termin keine Zeit haben sollten. Denn Sie erhalten dann den Link zum Webinar, welche noch eine Weile aktiv bleibt. Sie können die Video-Aufzeichnung also später noch einmal ansehen.

Mit den besten Empfehlungen

Ihre eBusiness Lotse Berlin Redaktion