Best Practice: DNSSEC für mehr Sicherheit im Domain-Betrieb

DNSSEC ist eine DNS-Erweiterung, die inzwischen eigentlich Standard sein sollte. Denn das Domain Name System ist ein beliebtes Angriffsziel für Hacker, welche allzu gerne Anfragen über „www….“ auf kriminelle Seiten umleiten, damit sie zum Beispiel Ihre Bank- oder Kreditkartendaten abgreifen können. Das kann natürlich auch mit Ihrer Geschäftsdomain passieren. Daher sollten Sie diese mit DNSSEC von Ihrem Anbieter schützen lassen.

Wir empfehlen Ihnen, auch den hierzu passenden  Beitrag des BB-ONE.net Magazins zu diesem Thema zu lesen. Aber um sich erst einmal zu informieren, wie das Sicherheitssystem für Domains arbeitet, sehen Sie sich am besten diesen kurzen anschaulichen Video-Beitrag an.

Starten Sie das Webinar „Best Practice – DNSSEC“:


Haben Sie Fragen?

Wenn Sie Fragen haben oder noch einmal nachhaken wollen, dann nutzen Sie einfach das Formular:





Bitte beweisen Sie ein Mensch zu sein und wählen Sie den Schlüssel aus.

Best Practice: Der eigene lokale DNS-Resolver

Ein eigener lokaler DNS-Resolver ist sinnvoll, wenn Sie in Ihrem Unternehmen viel Wert auf Internet-Sicherheit legen. Das sollten Sie vor allem immer dann tun, wenn Sie bzw. Ihre Mitarbeiter „von Berufs wegen“ viel im Internet unterwegs sind, sei es weil ein Großteil Arbeit in der Cloud erledigt oder weil alle Bankgeschäfte, An- und Verkaufsaktivitäten mit Zahlungsverkehr online getätigt werden. Denn hier müssen Sie sicherstellen, dass der Aufruf „www…“ immer bei der richtigen Adresse landet und die dabei übertragenen Daten nicht in die falschen Hände (z. B. von Hackern) geraten.

Wir empfehlen Ihnen, auch den Beitrag „Der eigene Reolver? Kein Hexenwerk.“des BB-ONE.net Magazins zu diesem Thema zu lesen. Aber um sich erst einmal zu informieren, wie DNS-Resolver funktionieren und wo Ihr lokales System anzusiedeln wäre, sehen Sie sich am besten diesen kurzen anschaulichen Video-Beitrag an.

Starten Sie das Webinar „Best Practice – Der lokale DNS-Resolver“:


Haben Sie Fragen?

Wenn Sie Fragen haben oder noch einmal nachhaken wollen, dann nutzen Sie einfach das Formular:





Bitte beweisen Sie ein Mensch zu sein und wählen Sie den Baum aus.

Domain-Verwaltung & DNS als zentraler Dienst

Das „WWW“ (World Wide Web) ist sicherlich für die meisten Menschen der wichtigste Dienst im Internet, gefolgt von E-Mail. Auch wenn die Dienste dahinter in der Ihrer persönlichen Wahrnehmung eher gar keine Rolle spielen, so sind die Domain-Verwaltung und das DNS, also das Domain Name System doch für ALLE von zentraler Bedeutung. Denn ohne DNS funktioniert im Internet nichts, schließlich stellt dieser Basisdienst die Verbindung zwischen Ihnen bzw. Ihrem Endgerät und den Websites her. Und er sorgt dafür, dass E-Mails abgeholt und korrekt zugestellt werden.

Wozu brauchen Sie als Anwender Basis-Wissen über Domain-Verwaltung und DNS?

Diese Basis-Dienste fallen erst auf, wenn sie ihren Dienst versagen, denn dann geht nichts mehr. Also: kein Mail und kein Web. Deshalb sind sie von zentraler Bedeutung. Bisher fielen sie fast ausschließlich in die Verantwortung des jeweiligen Providers (Internetdienstanbieter). Doch das hat sich inzwischen geändert. Als Website-Betreiber müssen Sie inzwischen Server-Zertifikate vorweisen, die Sie zwar beim Provider bestellen, aber für deren Aktualität und Richtigkeit Sie verwantwortlich sind. Das ist eine DNS-relevante Anwendung, über die Sie Bescheid wissen sollten. Darüber hinaus gibt es eher unbekannte Randgebiete der Domain-Verwaltung und des DNS. Dazu gehören auch die SPAM-Kontrolle für E-Mails, Datensicherheit oder Markenschutz. Das sind inzwischen Anwendungen, die für Sie als Anwender immer wichtiger werden und deshalb lohnt es sich auch, einen genaueren Blick in diese Welt zu wagen.

Referent/in

Uwe Stache, BB-ONE.net Ltd.

Zielgruppe

Webinar „Domainverwaltung und DNS als zentraler Dienst“ ist interessant für jeden, der als Unternehmer oder Mitarbeiter über den Bestand und die Verwertung von eigenen Domains entscheidet.

Vorkenntnisse

Grundsätzlich brauchen Sie keine Vorkenntnisse, doch falls Sie sich ein wenig vorbereiten möchten, dann empfehlen wir Ihnen folgende Beiträge

Webinar wiederholen:


Präsentation herunterladen:

(Download … coming soon)


Haben Sie Fragen?

Dann nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.





Bitte beweisen Sie ein Mensch zu sein und wählen Sie die Flagge aus.