Cookies und Cookie-Banner

Cookie Einstellungen bei Browser Google Chorme

Cookie Einstellungen bei Chrome

Bei Firefox sind es die Einstellungen zum Browser-Datenschutz, bei Google Chrome finden Sie diese unter den Einstellungen für Datenschutz und Sicherheit. Wenn Sie mit dem Internet-Explorer arbeiten, müssen Sie zwar etwas länger suchen. Aber wenn Sie es schaffen „msn“ zu irgnorieren, dann finden Sie auch die Sicherheitseinstellungen mit mehreren Klicks unter „Internetoptionen“ den Tab „Datenschutz“ mit dem Button „Erweitert“. Nicht sehr komfortabel und auch nicht sehr intuitiv, aber damit bekommt man auch hier im „IE“ strengere Cookie-Einstellungen hin.

Cookie Einstellungen bei bei Browser Mozilla Firefox

Cookie Einstellungen bei Firefox

Bei Firefox können Sie übrigens mit dem Klick auf die rechte Maustaste das Kontext-Menü für Webseiten aufrufen. Wenn Sie sich unter „Seiteninformationen anzeigen“ die Bereiche „Berechtigungen“ und „Sicherheit“ ansehen, dann erfahren Sie immerhin, wie Ihre Cookie-Einstellungen für die aufgerufene Website aussehen. Und Sie können gleich individuelle Änderungen vornehmen. Beim Internet-Explorer ist das Verfahren ähnlich, nur dass Sie hier im Kontextmenü „Eigenschaften“ arbeiten müssen. Bei Google Chrome führt der Weg über den Klick auf das Sicherheitsschloss in der Browserzeile zu den Cookie-Einstellungen der betroffenen Website. Aber es geht auch noch komfortabler.

Cookie Überwachung mit GhosteryWir testen gerade das Browser Add-On „Ghostery“. Diese kleine Zusatzsoftware funktioniert mit fast allen gängigen Browsern. „Ghostery“ protokolliert und dokumentiert ALLE Cookie-Aktivitäten und nennt sie beim Namen. Über dieses Add-On können Sie intuitiv Ihre Cookie-Einstellungen des Browser daraufhin für jede Website individuell bearbeiten. Sie können das Tool ganzzeitig oder temporär abschalten, dann kommen Sie in den vollen Genuss des Cookie-basierten Werbebombardements.

Cookie-Banner Werkzeug für WordPress

In unseren WordPress Installationen arbeiten wir seit Einführung der DSGVO mit „GDPR Cookie Consent“. Da wir nicht auf die Zusammenarbeit mit Drittanbietern angewiesen sind, genügt uns die einfachste Ausführung des Banners mit den Elementen

WordPress Plugin GDPR Consent Cookie Banner

Eine schnelle, unkomplizierte Lösung: WordPress Plugin GDPR Consent Cookie Banner

  • Erklärender Einführungstext
  • Button für die Zustimmung zu technischen Cookies. Auch sie sind in der Voreinstellung deaktiviert. Die Grundfunktionen der Website laufen ohne Einschränkung.
  • Button, um alle Cookies abzulehnen, auch hier ohne Einschränkung der Grundfunktionen der Website.
  • Gut sichtbarer Verweis auf die Datenschutzerklärung.

Den Cookie-Banner lassen wir hier als Tab sichtbar, kaum störend aber hilfreich, wenn der User seine Meinung zu den Cookies dieser Website zwischendurch mal ändern möchte.