HWK lädt ein: Ordnung im Daten-Dschungel

Termin: Freitag, 30. Januar 2018, von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Unter dem Motto „Elektronische Dokumente clever verwalten, spart Zeit und Nerven“geht die Handwerkskammer Berlin ein unbequemes Thema an: das Dokumentenmanagement. Denn wer kennt sie nicht, die hektische Suche nach einer wichtigen Auftragsbestätigung oder Rechnung, die in einem Kundentelefonat dringend gebraucht werden. Oder Sie stecken mitten in der Buchprüfung, und plötzlich suchen Sie noch Nachweise?

Dokumentenmanagement

Ohne eine ordentliche Struktur kann die digitale Welt der Geschäftsprozesse schnell zum Fluch werden. Denn wann haben Sie schon sofort den richtigen Dateinamen oder Ablageordner im Kopf? Daher geht diese Veranstaltung den folgenden Fragen nach:

  • Wo bewahren Sie digitale Informationen am besten auf, so dass alle relevanten Personen darauf zugreifen können?
  • Wie organisieren Sie die Erstellung, Bearbeitung und Verteilung von Dokumenten am sinnvollsten?
  • Und wie kommen Papierdokumente in das EDV-System hinein oder heraus?

Darüber hinaus erfahren Sie, wie die revisionssichere Archivierung von Dokumenten funktioniert. Und Sie lernen, wie Sie Ihre Dokumente schließlich wiederfinden.

Teilnehmer

Diese Veranstaltung eignet sich für alle, die sich für moderne Datenmanagementsysteme interessieren. Und wenn Sie sich mehr Struktur in Ihrem Dokumenten-Dschungel wünschen, weil es Zeit und Nerven schont, dann sollten Sie sich ebenfalls mit „DMS“ bzw. „ECM“ beschäftigen.

Programmübersicht

  • Wie funktioniert ein Dokumentenmanagementsystem?
  • Revisionssicher archivieren
  • Welche Systeme eignen sich für Handwerksbetriebe?
  • DMS – live, ein Praxisbeispiel

Weiterführende Informationen

Alle weiteren Infos und Tipps zur Veranstaltung finden Sie hier …

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis zum 26.01.2018 per E-Mail an: wiktor ( at ) hwk-berlin . de – Stichwort: DMS 01 2018

Die Teilnahme ist für Mitglieder der Handwerkskammer kostenfrei.

HWK lädt ein: Craftsmen‘s Corner II – Vom DigiTal zum ProfiTable

Termin: Freitag, 5. Dezember 2017, von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr

In der zweiten Runde von „Handwerk trifft StartUp“ geht es um die Gründung es Netzwerkes „ProfiTable“. Denn die Auftaktveranstaltung im September hat gezeigt, dass die Begegnung zwischen den traditionsbewussten Handwerksbetrieben und den „jungen Wilden“ der digitalen Wirtschaft sehr fruchtbar sein kann. Nach dem ersten Beschnuppern geht es darum, aus dem gegenseitigen Interesse eine profitable Zusammenarbeit zu gestalten. Wer also die erste Veranstaltung verpasst hat, sollte jetzt auf den nächsten Zug aufspringen.

Teilnehmer

Eingeladen sind StartUps mit handwerkstauglichen Lösungen und Handwerksbetriebe auf der Suche nach digitalen Lösungen für Ihre „täglichen Schmerzen“ und mit Interesse an neuen Kooperationen.

Programminhalte

  • Wie können Handwerksbetriebe und Startups von gemeinsamen Projekten profitieren?
  • Was braucht es dazu?
  • Welche Kooperationsmöglichkeiten gibt es? Wie kann Kooperation noch besser unterstützt werden?
  • Welche digitalen Lösungen von Berliner Startups bringen Berliner Handwerksbetrieben schon heute Erleichterung im Arbeitsalltag?
  • Ideen für künftige Veranstaltungsthemen und -orte

Vorweihnachtliche Leckereien sollen die Kreativität ankurbeln.

Moderation

  • Kerstin Wiktor, Beauftragte für Innovation und Technologie (BIT*), Handwerkskammer Berlin
  • Kererstin Josupeit, Verbundberatung Berlin

Anmeldung

Bitte per E-Mail an wiktor ( at ) hwk-berlin . de – Stichwort: StartUp trifft Handwerk 12/2017

Die Teilnahme ist StartUps und Mitgliedern der Handwerkskammer vorbehalten und kostenfrei.

Editorial November 2018

„Optimiert eure Seiten für eure Nutzer, nicht für die Suchmaschinen! „, so die wichtigste Forderung im Beitrag „SEO Ausblick 2018“ des t3n-Magazins. Das sagen wir ja schon lange. Und nicht umsonst sind die Webinare über Textoptimierung die am meisten besuchten. Sie laufen zwar unter dem Stichwort „SEO“, aber gemeint sind Sie als Leser. Und natürlich Ihre „User“, also Ihre Besucher, Anwender und Kunden.

SEO-Vitamine fürs eBusiness

Es wird also  Zeit, noch einen draufzusetzen und Ihr SEO-Business mit frischen Vitaminen zu versorgen. Damit Sie auch morgen noch die Nase vorn haben – das heisst: bei Google & Co. ganz oben auf der Liste stehen. Deshalb beschäftigen wir uns diesen Monat mit einem erweiterten Satelliten-Konzept: MicroSites und LandingPages. Aber neben der inhaltlichen Seite muss auch die technische Basis stimmen. Folglich kommen Sie nicht daran vorbei, sich auch mit dem Thema „HTTPs und Serverzertifikate“ zu beschäftigen. Aber danach sind Sie schon mal fit für die neue SEO-Saison 2018 – versprochen!

Ihr

eBusiness Lotse Berlin

HWK lädt ein: Gute Online-Geschäfte – sicher und sauber

Termin: Dienstag, 28. November 2017, 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Wie gut sind Sie auf die besonderen Sorgfaltspflichten bei Ihren Online-Auftritten vorbereitet? Was wissen Sie über den bargeldlosen Zahlungsverkehr (ePayment) im eBusiness? Kennen Sie die Konsequenzen für Ihre Buchhaltung? Und was genau bedeutet hier das neue Geldwäschegesetz für Ihr Unternehmen?

Wenn Sie weniger als 50% dieser Fragen beantworten können, dann sollten Sie die Veranstaltung der Handwerkskammer Berlin besuchen. Auch wenn Sie kein Handwerker sind und etwas dafür zahlen müssen. Denn die hochkarätige Besetzung der Vortragenden verspricht geballte Kompetenz und intensive Information in kurzer Zeit. (Und falls Sie dann Umsetzungshilfe benötigen, dann stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.)

Die Themen:

  • Rechtliche Aspekte des E-Commerce (ZDH)
  • Verschwindet unser Bargeld? – Bezahlen heute und in Zukunft (Datev eG)
  • Verdacht auf Geldwäsche oder Terrorfinanzierung – die neue FIU (FIU)

Die Referenten

  • Dr. Markus Peifer, Zentralverband des deutschen Handwerks (ZDH)
  • Thomas Biermann, DATEV eG
  • Dirk Steiner, Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen (FIU) beim Zoll-Kriminalam

Moderation

Kerstin Wiktor, Beauftragte für Innovation und Technologie (BIT*), Handwerkskammer Berlin

Anmeldung und Teilnahmebedingungen

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Die Teilnahme ist für Mitglieder der Handwerkskammer kostenfrei. Zur Anmeldung geht’s hier …

Weitere Informationen

Weitere Informationen finden Sie auf den Veranstaltungsseiten der HWK Berlin. Für Fragen steht Ihnen hier gerne Kerstin Wiktor, die Beauftragte für Innovation und Technologie (BIT) zur Verfügung. Telefon (030/25903-392) oder E-Mail wiktor(at)hwk-berlin(.)de

 

 

Editorial Oktober 2017

Ein bekanntes Magazin berichtet in einer Rubrik „Es stand in …“ über Themen, die andere Medien erst viel später aufgreifen. Manchmal sogar zu spät. Im Grunde genommen könnten wir uns auch so eine Rubrik leisten. Doch wir wiederholen uns meistens nur dann, wenn es wirklich wichtig ist. Ansonsten investieren wir die Zeit lieber ins Vorausschauen und Agieren. Damit Sie zwar jederzeit nachlesen können, aber nicht das Nachsehen haben. Lieber greifen wir den Themen also auch weiterhin vor. Denn das sind wir Ihnen, den regelmäßigen Nutzern des eBusiness Lotsen schuldig. Und deshalb stellen wir die Oktober-Webinare unter das Motto „IT-Sicherheit und Risikomanagement aktiv gestalten“.

Die Themen im Oktober

Natürlich hoffen wir, dass in Ihrer Unternehmens-IT paradiesische Zustände herrschen. Der Admin ist der bestbezahlte Mitarbeiter und geht stets voller Enthusiasmuss an alle ihm aufgetragenen Aufgaben. Sie selbst wissen über alle sicherheitsrelevanten Fragen der IT Bescheid. Alle halten sich brav an die Sicherheitsregeln. Und selbstverständlich arbeiten Sie mit Ihrem Admin in einhelliger Harmonie zusammen, bis was auch immer Sie scheidet. Doch auch hier kommt unausweichlich der Zeitpunkt der Trennung. Diese müssen Sie gut vorbereiten. Das heisst, das Webinar „Hilfe, der Admin ist weg!“ ist auch in diesem Falle interessant. Für alle anderen Verantwortlichen ist es ein Muss.

In Sachen Datensicherung als Thema der IT-Sicherheit macht uns niemand so schnell etwas vor. Und Ihnen hoffentlich auch nicht mehr. Doch Sie müssen dran bleiben. Deshalb gibt es eine Neuauflage des Webinars „Optimale Strategien zu Datensicherung für KMUs„. Dieses Mal wollen wir Ihnen das Thema so schmackhaft machen, dass Sie die Mehrwerte erkennen und aus der lästigen Pflicht eine Kür machen.

Also, das nächste Mal, wenn die Sprache wieder auf Risikofaktoren in der Unternehmens-IT kommt, lehnen wir uns alle ganz entspannt zurück. Denn diese waren ja seit langem Thema beim eBusiness Lotsen Berlin. Und deshalb sind Sie bestens vorbereitet.

In diesem Sinne

Ihre EBL-Redaktion