Erfolgreiche WebSites – die wichtigsten Kriterien

Für  erfolgreiche WebSites muss es doch Erfolgsrezepte geben, oder? Dieser Frage wollen wir nachgehen. Denn eines sollte inzwischen klar sein: Mit gutem SEO und trendigem Design alleine ist es nicht getan. Deshalb wollen wir Ihnen anhand verschiedener Beispiele die wichtigsten Kriterien zeigen, an denen Sie sich orientieren können.

Was machen erfolgreiche WebSites anders?

Gerade für WebSites gilt der alte Sinnspruch: der Wurm muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler. Das ist sicherlich die wichtigste Voraussetzung für den Erfolg, denn eine perfekte Angelausrüstung wird nicht ausreichen. Daher müssen Sie Ihre Zielgruppe gut kennen und ihre Erwartungen erfüllen. Denn ohne diese Voraussetzung erreichen Sie mit Ihrer WebSite trotz perfekter Suchmaschinenoptimierung und schönem Design gar nichts.

Darüber hinaus gilt es, sich von der Masse der Wettbewerber positiv abzuheben. Auffallen um jeden Preis kann nach hinten losgehen. Genau so wie zu viel Zurückhaltung. Und dann gibt es noch das Thema „Usability“ und einige eher technische Komponenten, die erfolgreiche WebSites besonders gut in Position bringen. In diesem Webinar lernen Sie die wichtigsten Faktoren anhand von praktischen Beispielen kennen, damit Sie sich anschließend Ihr eigenes Erfolgsrezept erarbeiten können.

Zielgruppe

Das Webinar richtet sich an Interessierte und Entscheider, die für den Erfolg von WebSites verantwortlich zeichnen und sich über die aktuellen Trends für WebSites informieren möchten.

Referent

Uwe Stache (BB-ONE.net).

Vorkenntnisse

Grundsätzlich sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Webinar wiederholen:


Download der Präsentation

EBL_webinar-die-erfolgreiche-website.pdf (3 Downloads)

Fragen?

Leider haben wir noch keine Chat-Funktion. Diese werden wir im Laufe des Jahres nachrüsten. Bis dahin empfehlen wir Ihnen, das Webinar zuende anzusehen und dann anschließend Ihre Fragen zu senden. Dafür können Sie das nachfolgende Formular nutzen.

Bitte stellen Sie Ihre Frage.

* So gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder. Bitte füllen Sie diese aus. Danke.

 

 

Gutes Webdesign – die Grundlagen der Gestaltung

Termin: Donnerstag, 8.11.2018 um 18:00 Uhr

Viele denken, dass gutes Webdesign in erster Linie etwas mit Trends und Mode zu tun hat. Doch wer dieser Annahme folgt, hat ein Problem: Das bedeutet viel Stress und hohe Kosten. Und dabei ist der Erfolg noch nicht einmal garantiert. Daher beschäftigen wir uns in diesem Webinar mit allgemeingültigen Grundlagen der Gestaltung, welche auch für gutes WebDesign gelten.

Die Basics für gutes Webdesign

Die Form folgt der Funktion – eine alte Devise die Sie sicherlich auch aus der Bauhaus-Tradition kennen. Das gilt natürlich auch für gutes WebDesign. Da spricht man von „Usability“, welche sich durch die nutzerfreundliche inhaltliche, technische und optische Gestaltung auszeichnet. In diesem Webinar konzentrieren wir uns auf die gestalterischen Grundlagen, denn diese können wir aus den Erkenntnissen der Wahrnehmungspsychologie ableiten. Schließlich ändern sich die Wahrnehmungsgewohnheiten der Menschen im Gegensatz zu Moden und Trends kaum. Deshalb beschäftigen wir uns mit den Grundlagen der Farbenlehre, Typografie und der Gestaltpsychologie sowie mit dem sinnvollen Bildseitenaufbau. An praktischen Beispielen erfahren Sie, wie Sie diese Grundlagen für die Gestaltung Ihrer Internetseiten anwenden und ihren WebDesigner konkretere Vorgaben machen können.

Zielgruppe

Das Webinar richtet sich an Entscheider, die mit Web-Designern und Fachagenturen über die Gestaltung ihrer WebSites diskutieren müssen und dafür die entsprechenden Vorgaben erarbeiten wollen. Grundsätzlich sind natürlich auch Interessierte am Thema herzlich eingeladen.

Referentin

Franciska Lion-Arend (BB-ONE.net).

Vorkenntnisse

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Doch wenn Sie das Thema vertiefen wollen,  dann empfehlen wir Ihnen die Serie des BB-ONE.net Online Magazins „Modernes Webdesign„. Hier gibt es regelmäßig neue Beiträge mit Basiswissen und Berichte über aktuelle Entwicklungen.

Webinar wiederholen:


Download der Präsentation

EBL-Grundlagen-WebDesign-1.pdf (4 Downloads)

Fragen?

Leider haben wir noch keine Chat-Funktion. Diese werden wir im Laufe des Jahres nachrüsten. Bis dahin empfehlen wir Ihnen, das Webinar zuende anzusehen und dann anschließend Ihre Fragen zu senden. Dafür können Sie das nachfolgende Formular nutzen.

Bitte stellen Sie Ihre Frage.

* So gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder. Bitte füllen Sie diese aus. Danke.

 

Textoptimierung mit WordPress & YOAST SEO

Suchmaschinen-Optimierung wird immer komplizierter. Daher bieten Content Management Systeme wie WordPress Werkzeuge zur Textoptimierung an. Und ein solches Werkzeug wollen wir Ihnen hier vorstellen, nämlich  „Yoast SEO“. Dieses WordPress Plugin ist inzwischen der Platzhirsch unter den SEO-Werkzeugen, denn mit seiner Ampelfunktion zeigt es Ihnen anschaulich wie Suchmaschinen-tauglich und lesefreundlich Ihre Texte sind. Und Sie erfahren, auf welche Kriterien Sie achten sollten, falls Ihr CMS keine entsprechenden Funktionserweiterungen anbietet.

Zielgruppe

Das Webinar richtet sich an alle, die schnell zu SEO optimierten und gut lesbaren Texten kommen wollen und dazu geeignete Werkzeuge kennen lernen wollen.

Referent

Uwe Stache (BB-ONE.net).

Vorkenntnisse

Grundsätzlich sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Webinar wiederholen:


Download der Präsentation

Textoptimierung mit WordPress Plugin Yoast SEO (204 Downloads)

Fragen?

Leider haben wir noch keine Chat-Funktion. Diese werden wir im Laufe des Jahres nachrüsten. Bis dahin empfehlen wir Ihnen, das Webinar zuende anzusehen und dann anschließend Ihre Fragen zu senden. Dafür können Sie das nachfolgende Formular nutzen.

Bitte stellen Sie Ihre Frage.

* So gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder. Bitte füllen Sie diese aus. Danke.

 

Nutzensprache in Onlinetexten

Contact Form Shortcode Error: Form 4 does not exist

Termin: Donnerstag, 22.06.2017 um 18:00 Uhr

Die Nutzensprache stellt den Kunden in den Mittelpunkt. Denn nur SEINE Beweggründe geben den Ausschlag, ob er Ihr Online-Angebot interessant findet. Das heisst umgekehrt: Wie gut Sie Ihren Job machen oder was Sie dem Kunden „Tolles“ anzubieten haben, ist zunächst belanglos. Sie haben nur wenige Sekunden Zeit ihm zu sagen: „Hier sind Sie richtig, denn wir gehen auf Sie ein.“ Und das erreichen Sie am besten, wenn Sie dem Kunden konkret sagen, welchen Nutzen er aus Ihren Produkten und Dienstleistungen ziehen kann.

Was bringt Ihnen ein Webinar über Nutzensprache?

Suchmaschinen belohnen gut formulierte Onlinetexte. Und sie locken Nutzer an. Die Nutzensprache hilf Ihnen dabei ganz aktiv, aus dem flüchtigen „Surfer“ einen interessierten „User“ zu machen. Denn sie holt ihn in seinen Wunsch nach Problemlösung, Sicherheit, Komfort oder Wirtschaftlichkeit ab und weckt seine Aufmerksamtkeit für Ihre Online-Angebote. Vielleicht werden Ihre Texte sogar so gut, dass sie im Sinne der klassischen „Vorteilsargumentation“ sogar sofort überzeugen und eine Reaktion wie „Kontaktaufnahme“ oder „Bestellung“ auslösen. Deshalb lohnt es sich für Sie zu erfahren,

  • woran Sie Phrasen-Drescherei erkennen
  • mit welchen sprachlichen und inhaltlichen Elemente Ihre Texte „nützlich“ werden
  • wie Sie Marketing-Blabla in Texten entlarven können (um sie anschließend besser zu machen …)
  • mit welchen Werkzeugen Sie nutzensprachliche Texte erarbeiten können.

Referentin

Fanciska Lion-Arend, BB-ONE.net Ltd.

Zielgruppe

Das Webinar wendet sich an Redakteure und Selbständige, die mit passenden Onlinetexten Suchmaschinen erfolgreich ködern, Nutzer zielsicher interessieren und Kunden bzw. Leser langfristig für  ihre Webinhalte gewinnen wollen.

Vorkenntnisse

Grundsätzlich sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Doch falls Sie sich ein wenig vorbereiten möchten, dann empfehlen wir Ihnen folgende Links:

Webinar wiederholen:

Präsentation und Arbeitshilfen herunterladen

 

Fragen?

Leider haben wir noch keine Chat-Funktion. Diese werden wir im Laufe des Jahres nachrüsten. Bis dahin empfehlen wir Ihnen, das Webinar zuende anzusehen und dann anschließend Ihre Fragen zu senden. Dafür können Sie das nachfolgende Formular nutzen.

 

Smartphone-freundliche Onlinetexte gestalten

Contact Form Shortcode Error: Form 4 does not exist

Termin: Donnerstag, 20.04.2017 um 18:00 Uhr

Bleiwüsten sind ein Problem für Smartphone-Nutzer. Denn die Displays sind zu klein, und sie bieten wenig Überblick. Auch die Aufmerksamkeit der Nutzer lässt schnell nach. Deshalb gelten für Smartphone-freundliche Onlinetexte noch strengere Kriterien als für normale Webseiten-Texte. Denn schließlich sollten sie auch auf den mobilen Endgeräten gut lesbar sein.

Warum sind Smartphone-freundliche Onlinetexte wichtig?

Die Webinare „Onlinetexte SEO-konform verfassen“ und „SEO Textoptimierung mit WordPress“ gaben Ihnen bereits einen guten Einblick in die Metoden und Werkzeuge zur Gestaltung von Onlinetexten. Jetzt geht es darum, dass Ihre Texte auch auf Smarthones gut lesbar sind. Denn immer mehr Webseiten werden von unterwegs aufgerufen. Und darauf sollten Sie vorbereitet sein.

Dazu zeigen Ihnen an einem praktischen Beispiel, wie Sie aus einer Bleiwüste einen auf jedem Endgerät gut lesbaren Webseiten-Text machen. Darüber hinaus wir stellen Ihnen ein Werkzeug vor, mit welchem Sie Ihre Textergebnisse überprüfen können, ohne dass Sie alle Endgeräte auf Lager haben müssen.

Referentin

Franciska Lion-Arend, imuse GmbH

Zielgruppe

Das Webinar wendet sich an alle, die Ihre Onlinetexte auch auf Smartphones gut lesbar machen wollen.

Vorkenntnisse

Für dieses Webinar sind keine Vorkenntnisse notwendig. Doch für optimale Ergebnisse empfehlen wir noch einmal einen Blick in die Aufzeichnung des Webinars „Onlinetexte SEO-konform verfassen“ zu werfen.

Webinar wiederholen:

Präsentation herunterladen

EBL-Smartphonefreundliche-Onlinetexte.pdf (191 Downloads)

Weitere Links

Beispieltexte

Fragen?

Leider haben wir noch keine Chat-Funktion. Diese werden wir im Laufe des Jahres nachrüsten. Bis dahin empfehlen wir Ihnen, das Webinar zuende anzusehen und dann anschließend Ihre Fragen zu senden. Dafür können Sie das nachfolgende Formular nutzen.