DS-GVO: Ein Überblick für Entscheider

Termin: Donnerstag, 26.04.2018 um 18:00 Uhr

Welche Bedeutung hat die neue Datenschutz-Grundverordnung für Ihr Unternehmen? Und welches sind die wichtigsten Regeln, die Sie ab 25.05.2018 befolgen müssen. Darum geht es in diesem gut 15-minütigen Webinar „DS-GVO für Entscheider“.

Wenn Sie also wissen wollen,

  • wie das mit den Einwilligungen funktioniert, ohne einen Papierkrieg beginnen zu müssen,
  • welche Bedeutung die Vertragserfüllung für die Einhaltung der DS-GVO hat,
  • warum und in welchem Rahmen die Informationspflichten wichtig werden

und vieles mehr, dann sollten Sie sich die Zeit nehmen und reinschauen.

Referent/in

Uwe Stache, BB-ONE.net Ltd.

Zielgruppe

Das Webinar richtet sich an Entscheider und Selbständige, welche für die Internetanwendungen ihres Unternehmens verantwortlich sind.

Vorkenntnisse

Grundsätzlich sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Doch falls Sie sich in das Thema einlesen oder tiefer einsteigen wollen, dann empfehlen wir Ihnen die folgenden Beiträge im BB-ONE.net Magazin:

Anmeldung und Teilnahmebedingungen

Dieses Webinar ist kostenlos. Dennoch bitten wir Sie um Anmeldung über unser Webformular, damit wir Ihnen den Link zur Veranstaltung zusenden können. Dieser wird spätestens 17:55 Uhr aktiv sein.

Vielen Dank.

DS-GVO: technische und organisatorische Maßnahmen

Termin: Donnerstag, 03.05.2018 um 18:00 Uhr

Aus den vorherigen Webinaren zur DS-GVO wissen Sie, dass Sie sich Gedanken über den Schutz der personenbezogenen Daten machen müssen. Hier spielen technische und organisatorische Maßnahmen, kurz TOM genannt, die entscheidende Rolle. Daher beschäftigt sich dieses Webinar mit den wichtigsten Schutzmaßnahmen, die Sie ab 25.05.2018 umsetzen müssen.

Wenn Sie erfahren wollen, wie Sie die Vertraulichkeit der Daten sicherstellen und damit die TOM richtig umsetzen, dann sollten Sie sich die Zeit nehmen und reinschauen.

Referent/in

Uwe Stache, BB-ONE.net Ltd.

Zielgruppe

Das Webinar richtet sich an Entscheider und Selbständige, welche für die Internetanwendungen ihres Unternehmens verantwortlich sind.

Vorkenntnisse

Grundsätzlich sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Doch falls Sie sich in das Thema einlesen oder tiefer einsteigen wollen, dann empfehlen wir Ihnen die folgenden Beiträge im BB-ONE.net Magazin:

Des weiteren lohnen sich auch unsere Webinare:

Anmeldung und Teilnahmebedingungen

Dieses Webinar ist kostenlos. Dennoch bitten wir Sie um Anmeldung über unser Webformular, damit wir Ihnen den Link zur Veranstaltung zusenden können. Dieser wird spätestens 17:55 Uhr aktiv sein.

Vielen Dank.

HWK lädt ein: Bereit zur Kassenschau? – Die digitale Betriebsprüfung

Termin: Donnerstag, 26. April 2018, von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Bereits im Juli 2017 veranstaltete die HWK eine Diskussionsrunde zum Thema „digitale Kassenprüfung“. Doch inzwischen sind wichtige Detailfragen geklärt, und es liegen erste Erfahrungswerte vor. Deshalb stellt sich die Finanzverwaltung gemeinsam mit Experten Ihren Fragen zur praktischen Umsetzung. Denn Sie kommen um die neue Pflicht nicht herum: Sie müssen Ihre steuerrelevanten Daten maschinell auswertbar archivieren. Und Sie müssen den Betriebsprüfern der Finanzverwaltung diese Daten zeitnah zugänglich machen. Daher sollten Sie die Chance nutzen und sich in dieser Veranstaltung auf den neusten Stand bringen.

Wie Sie die nächste Betriebsprüfung gelassen angehen

Unter diesem Motto erfahren Sie mehr über die aktuellen Entwicklungen in Sachen „digitale Kassenprüfung“. Dazu gehört auch, dass Sie anhand von typischen Praxisfällen sehen, worauf es bei einer ordentlichen Kassenführung ankommt. Mit diesem praktischen Hintergrundwissen vermeiden Sie viel Stress mit der Finaninzverwaltung. Und deshalb nehmen sich die Experten auf die folgenden Themen im einzelnen für Sie vor:

  • Kassenprüfung und Kassenführung im Fokus der Digitalen Betriebsprüfung
  • Gesetzeskonforme Kassenführung – das Gesetz und wie Sie dem gerecht werden
  • Die digitale Betriebsprüfung – darauf müssen Sie gefasst sein

Referenten:

  • Stefan Weimann, DATEV eG
  • Carsten Rothbart,Leiter der Abteilung Steuer- und Finanzpolitik im Zentralverband des deutschen Handwerks (ZDH)
  • Sabine Storberg (Steuerberaterin) für die Steuerberaterkammer Berlin
  • Kai-Helge Frey, Senatsverwaltung für Finanzen Berlin

Moderation:

  • Kerstin Wiktor, Beauftragte für Innovation und Technologie (BIT*), Handwerkskammer Berlin

Ort:

Bildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer Berlin (BTZ), Mehringdamm 14, 10961 Berlin, Großer Saal (EG)

Teilnahme:

Die Teilnahme ist für Mitglieder der Handwerkskammer kostenfrei.

Anmeldung:

Bitte per E-Mail an wiktor (at) hwk-berlin . de,  Stichwort: digitale Betriebsprüfung 04/2018

Weitere Informationen

Weitere Infos zur Veranstaltung sowie das Anmeldeformular finden Sie hier …

Für Fragen steht Ihnen Kerstin Wiktor [wiktor (at) hwk-berlin . de], die Beauftragte für Innovation und Technologie (BIT), gerne zur Verfügung.

HWK lädt ein: Digitalisierung erfolgreich umsetzen – Wandlungsprozess im Unternehmen

Termin: Mittwoch, 16. Mai 2018, von 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Die Digitalisierung macht selbst vor kleinen Betrieben nicht halt. Sie erfordert  ein Umdenken bei den Mitarbeitern und bedeutet ständige Veränderungen in den Arbeitsabläufen. Natürlich haben wir gelernt, mit Veränderungsprozessen im Unternehmen umzugehen, deshalb sind sie uns eigentlich vertraut. Jedoch ist das rasante Tempo der Veränderungen, welches uns die Digitalisierung abverlangt, manchmal schon fast beängstigend. Daher ist es wichtig, dass Sie sich selbst und Ihre Mitarbeiter darauf positiv einstellen.

Digitalisierung und Veränderungsprozesse im Unternehmen

Was mit Schlagworten wie „Digitalisierungsstrategie“, „Change Management“ und „digitale Transformation“ daher kommt, ist eigentlich ganz leicht zu verstehen. Letzlich geht es nur darum, dass alle Seiten den Veränderungen aufgeschlossen und sachkundig begegnen. Daher ist das wichtigste Werkzeuge im Wandlungsprozess Ihr Mitarbeiter. Und deshalb rücken Ihre Mitarbeiter auch in den Mittelpunkt dieses Workshops. Sie werden sich hier mit folgenden Fragen beschäftigen:

  • Wie erkennt man Stärken und Potenziale der Mitarbeiter und setzt sie gezielt ein?
  • Warum ist das Wissen über Persönlichkeitstypen, Herz und Verstand der Mitarbeiter genauso wichtig wie ein guter Fahrplan?
  • Wie beginnt man ein Change-Projekt und wie setzt man es erfolgreich um?

Die Antworten erarbeiten Sie sich in der Veranstaltungen. Dadurch erhalten Sie den ersten Ansatz, die Digitalisierung als Veränderungsprozess in Ihrem Unternehmen zu „implementieren“. Ganz praktisch und anschaulich. Doch natürlich geht es nicht ganz ohne Theorie. Deshalb hier noch einmal diese

Inhalte im Überblick

  • Change Management – was und wie?
  • Change Prozesse im Unternehmen – mit Herz und Verstand
  • Planung und Umsetzung im Betrieb
  • Checkliste

Referenten:

  • Kerstin Wiktor (Moderation), Beauftragte für Innovation und Technologie (BIT*), Handwerkskammer Berlin
  • Ulrike Kloevekorn, im Auftrag des Kompetenzzentrums Digitales Handwerk

Ort:

Handwerkskammer Berlin, Blücherstraße 68, 10961 Berlin, Meistersaal, 3. Etage

Teilnahme:

Die Teilnahme ist für Mitglieder der Handwerkskammer kostenfrei.

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich bis 09.05.2018 per E-Mail an: wiktor (at) hwk-berlin . de,  Stichwort: Change-WS 05 2018

Weitere Informationen

Weitere Infos zur Veranstaltung sowie das Anmeldeformular finden Sie hier …

Für Fragen steht Ihnen Kerstin Wiktor [wiktor (at) hwk-berlin . de], die Beauftragte für Innovation und Technologie (BIT), gerne zur Verfügung.