Editorial November 2018

„Optimiert eure Seiten für eure Nutzer, nicht für die Suchmaschinen! „, so die wichtigste Forderung im Beitrag „SEO Ausblick 2018“ des t3n-Magazins. Das sagen wir ja schon lange. Und nicht umsonst sind die Webinare über Textoptimierung die am meisten besuchten. Sie laufen zwar unter dem Stichwort „SEO“, aber gemeint sind Sie als Leser. Und natürlich Ihre „User“, also Ihre Besucher, Anwender und Kunden.

SEO-Vitamine fürs eBusiness

Es wird also  Zeit, noch einen draufzusetzen und Ihr SEO-Business mit frischen Vitaminen zu versorgen. Damit Sie auch morgen noch die Nase vorn haben – das heisst: bei Google & Co. ganz oben auf der Liste stehen. Deshalb beschäftigen wir uns diesen Monat mit einem erweiterten Satelliten-Konzept: MicroSites und LandingPages. Aber neben der inhaltlichen Seite muss auch die technische Basis stimmen. Folglich kommen Sie nicht daran vorbei, sich auch mit dem Thema „HTTPs und Serverzertifikate“ zu beschäftigen. Aber danach sind Sie schon mal fit für die neue SEO-Saison 2018 – versprochen!

Ihr

eBusiness Lotse Berlin

Editorial Oktober 2017

Ein bekanntes Magazin berichtet in einer Rubrik „Es stand in …“ über Themen, die andere Medien erst viel später aufgreifen. Manchmal sogar zu spät. Im Grunde genommen könnten wir uns auch so eine Rubrik leisten. Doch wir wiederholen uns meistens nur dann, wenn es wirklich wichtig ist. Ansonsten investieren wir die Zeit lieber ins Vorausschauen und Agieren. Damit Sie zwar jederzeit nachlesen können, aber nicht das Nachsehen haben. Lieber greifen wir den Themen also auch weiterhin vor. Denn das sind wir Ihnen, den regelmäßigen Nutzern des eBusiness Lotsen schuldig. Und deshalb stellen wir die Oktober-Webinare unter das Motto „IT-Sicherheit und Risikomanagement aktiv gestalten“.

Die Themen im Oktober

Natürlich hoffen wir, dass in Ihrer Unternehmens-IT paradiesische Zustände herrschen. Der Admin ist der bestbezahlte Mitarbeiter und geht stets voller Enthusiasmuss an alle ihm aufgetragenen Aufgaben. Sie selbst wissen über alle sicherheitsrelevanten Fragen der IT Bescheid. Alle halten sich brav an die Sicherheitsregeln. Und selbstverständlich arbeiten Sie mit Ihrem Admin in einhelliger Harmonie zusammen, bis was auch immer Sie scheidet. Doch auch hier kommt unausweichlich der Zeitpunkt der Trennung. Diese müssen Sie gut vorbereiten. Das heisst, das Webinar „Hilfe, der Admin ist weg!“ ist auch in diesem Falle interessant. Für alle anderen Verantwortlichen ist es ein Muss.

In Sachen Datensicherung als Thema der IT-Sicherheit macht uns niemand so schnell etwas vor. Und Ihnen hoffentlich auch nicht mehr. Doch Sie müssen dran bleiben. Deshalb gibt es eine Neuauflage des Webinars „Optimale Strategien zu Datensicherung für KMUs„. Dieses Mal wollen wir Ihnen das Thema so schmackhaft machen, dass Sie die Mehrwerte erkennen und aus der lästigen Pflicht eine Kür machen.

Also, das nächste Mal, wenn die Sprache wieder auf Risikofaktoren in der Unternehmens-IT kommt, lehnen wir uns alle ganz entspannt zurück. Denn diese waren ja seit langem Thema beim eBusiness Lotsen Berlin. Und deshalb sind Sie bestens vorbereitet.

In diesem Sinne

Ihre EBL-Redaktion

Editorial September 2017

Auf geht’s!

Endlich. Nach der Sommerpause nimmt der eBusiness Lotse Berlin wieder an Fahrt auf. Nachdem auch unser Studio während der Sommer-Unwetter mit einem Wasserschaden zu kämpfen hatte, nahmen wir die Herausforderung sportlich und gaben dem EBL-Studio gleich einen komplett neuen Look. Natürlich hoffen wir, dass er Ihnen gefällt.

So starten wir die Herbstsaison mit neu produzierten Webinaren.

Beides sind eher praktische Themen. Etwas technischer wird es dann wieder ab Oktober.

Veranstaltungstipps der HWK Berlin

Auch das Programm unseres Partners „Handwerkskammer Berlin“ geht wieder los. Die Informationen dazu finden Sie hier …

Editorial Juli 2017 – Sommerpause

Alle fahren weg. Oder genießen den Sommer im Freien, falls das Wetter es zulässt. Das Internet Business kann auch mal warten, selbst wenn es nie wirklich pausiert. Recht so.

So haben wir entschieden, dass auch der eBusiness Lotse Berlin für die Sommerwochen in den Hafen einkehrt. Zum Durchchecken und Aufbauen neuer Inhalte. Das heisst für Sie: keine neuen Webinare und kein Juli-Newsletter.

Nutzen Sie die kleine Verschnaufpause. Und falls Ihnen doch wider erwarten doch langweilig wird, können Sie gerne im Fundus der Webinare und Dokumentationen stöbern, Themen wiederholen und nachlesen.

Viel Spaß!

Ihr eBusiness Lotse Berlin Team

Editorial Juni 2017

Hätten Sie jemals gedacht, dass Microsoft vor der „normativen Macht des Faktischen“ einknicken würde? Wir waren jedenfalls überrascht, als heise.de unter dem Stichwort „Microsoft Patchday“ etwas Erstaunliches berichtete: Der Software-Gigant gibt Updates für die nicht mehr unterstützten Betriebssysteme Windows XP und Vista heraus. Schön und gut, aber was daran ist so besonders?

WannaCry und die Folgen

In der ersten Maihälfte ging eine Mail mit einer Schadsoftware um, welche eine Sicherheitslücke in Windowssystemen ausnutzte. Wer wider besseres Wissens auf den Link in dieser E-Mail  klickte, fand kurz darauf die eigene Festplatte (und oft auch verbundene Netzwerkspeicher) verschlüsselt vor. Und sorgte für die Verbreitung des Schädlings über das interne Netzwerk. Anschließend erhielten die Betroffenen eine Lösegeldforderung für die Herausgabe des Schlüssels. Größtes bekanntes Opfer war das britische Gesundheitswesen, das wie viele staatliche Organisationen bis dato immer noch alte Windows-Versionen einsetzt. Und darauf bauten die Angreifer.

Vermutlich war die immer noch große Verbreitung von Windows XP & Co. der Grund, warum Microsoft erstmalig in der Firmengeschichte von dem Grundsatz abwich, die Pflege veralteter Software abzulehnen. Das genau bedeutet nämlich „nicht mehr unterstützen“. Keine Sicherheitsupdates. Netzwerke offen wie Scheunentore. Ein gefundenes Fressen für die bösen Cyber-Jungs. Aber noch mal Glück gehabt, denn dank der generösen Update-Spende hat Microsoft noch weitere „nebenbei“ bemerkte Sicherheitslücken gestopft. Das verschafft den Anhängern der alten Windows-Systeme eine kurze Atempause. Jedoch bleibt der akute Handlungsbedarf bestehen, Windows XP und Vista schnellsten aus dem laufenden Betrieb zu entfernen.

Unser Job

Leider hatten wir unsere Juni-Planung schon fertig, als die heise-Meldung kam. Deshalb setzen wir erst einmal unsere Serien über „Onlinetexten“ und „Firewalling“ fort. Aber wir werden in unserer Reihe IT-Sicherheit zeitnah ein Webinar über den richtigen Umgang mit „bösen Mails“ anbieten. Auch zum Thema Update-Strategien bereiten wir etwas vor. Doch falls Sie schon jetzt mit dem Thema „WannaCry“ befassen möchten, empfehlen wir Ihnen den Artikel „WannaCry und nun?“ im BB-ONE.net Magazin.