IT-Sicherheit: So schützen Sie sich vor Angriffen

30.05.2013

Ob Finanztransaktionen, Bestellungen oder Emails - die Nutzung des WWW ist aus dem beruflichen Leben nicht mehr wegzudenken. Werden die IT-Systeme und Kommunikationsverbindungen durch Angreifer manipuliert, sind Unbefugte in der Lage, Firmennetze auszuspähen und massive Schäden zu verursachen. Die Folgen können weitreichend sein - von Systemausfall über Datenverlust bis hin zu Haftung für Schäden. Die Veranstaltung beschäftigt sich mit relevanten Aspekten der IT-Sicherheit und des Datenschutzes für kleine und mittlere Unternehmen aus technischer und rechtlicher Sicht.

IT beschränkt sich heutzutage nicht nur auf das Firmennetzwerk, welches aus einem Server und Desktoprechnern besteht. Zunehmend verbreitet ist auch die Nutzung von mobilen Geräten wie z.B. Net- oder Notebooks, Smartphones und Tablets. Letztere sind sogar ständig mit dem Internet verbunden und enthalten dabei nicht selten sensible, auch geschäftsrelevante Daten.

IT-Sicherheit ist nicht nur für IT-Spezialisten wichtig, sondern auch für Geschäftsführer und Unternehmen im Allgemeinen. 

Doch wie können Sie sich schützen? Welche Maßnahmen sind sinnvoll für kleine und mittlere Unternehmen? Welche Maßnahmen sind ein Muss? Was sind die rechtlichen Aspekte der IT-Sicherheit und des Datenschutzes? Welche Sicherheitsrisiken gibt es in der Cloud? Wie sieht es mit der Haftung des Vorstandes für die IT-Sicherheit aus?  Diese und andere Fragen werden auf der Veranstaltung angesprochen.

Referenten

Kathrin Schürman, ISiCO Datenschutz GmbH, Rechtsanwältin

Uwe Stache, BB-ONE.net Ltd

Veranstaltungsort:
CINIQ – Center for Data and Information Intelligence
Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut
Salzufer 6, 10587 Berlin

Uhrzeit: 18:00 - 20:00


Die Veranstaltung ist kostenfrei. Damit wir besser planen können, ist eine Anmeldung erforderlich.