CRM & Groupware: Vom Adress- und Daten-Wirrwarr zur Unternehmenskommunikation und -organisation

24.03.2014

Cloud- oder Inhouse-Lösungen zur Kundenverwaltung und Unternehmensorganisation für jede Unternehmensgröße maßgeschneidert

Wie gut hat Ihre IT die Kunden im Griff?

E-Mailadressen im Mailprogramm, die anderen Kontaktdaten in einem vCard-Programm, Abrechnungsdaten in der Buchhaltung bzw. ERP-Programm, projektbezogene Informationen beim Fachmitarbeiter, Terminverwaltung im Sekretariat und ein Großteil der Informationen auf diversen mobilen Endgeräten Ihrer Mitarbeiter und Kollegen. Die Informationen sind ungesichert, unstrukturiert, redundant und doch nie vollständig oder schnell genug zur Hand, wenn man sie braucht. Das kommt Ihnen vertraut vor?

„Customer Relation Management“ ist heute kein Zauberwerk mehr. Auch und gerade für Kleinstunternehmen lohnt es sich, über eine passende CRM-Lösung für die Kundenverwaltung und -kommunikation nachzudenken, denn sie erspart Arbeit, Zeit und Geld. Gehen Sie einen Schritt weiter und schauen über den Tellerrand der reinen Adreß- und Kondaktdatenorganisation hinweg, dann entdecken Sie das Land der Groupwares: von kundennahen Aufgaben wie Termine planen und Korrespondenz organisieren über die Verwaltung von personellen, räumlichen und technischen Ressourcen bis hin zur Dokumentenverwaltung, Kampagnenplanung und Projektmanagement – sie helfen Ihnen, Ihr Unternehmen auch virtuell und mobil im Griff zu behalten.

CRM oder Groupware? Im Grunde ist es fast das Gleiche, denn beide enthalten ähnliche Funktionen, lediglich aus einem etwas anderem Blickwinkel heraus gewichtet. Deshalb befasst sich diese Veranstaltung mit beiden und beantwortet Fragen wie:

  • Welche Lösungen und „Philosophien“ gibt es (Marktübersicht)?
  • Welcher Leistungsumfang muss abgedeckt sein, welche Extras sind nützlich?
  • Was können Sie mit einem CRM bzw. einer Groupware an Aufgaben abdecken (Einsatzmöglichkeiten)
  • Wann passt der Inhouse-Betrieb, wann sollten Sie „in die Cloud“ gehen?
  • Was müssen Sie in Sachen „Sicherheit“ beachten?
  • Wie treffen Sie die richtige Entscheidung für das passende System?
  • Wie stehen Investions- und Arbeitsaufwand im Verhältnis zu Nutzen und Mehrwert (Wirtschaftlichkeitsbetrachtung)
  • Wie sieht die Einführung und der Betrieb eines CRM in der Praxis aus (Best Practice am Beispiel eines Kundenprojektes mit vTiger)?

Die Veranstaltung richtet sich an  IT-Verantwortliche und Entscheider, welche die Informations- und Organisationsstrukturen ihres Unternehmens auf IT-Anwendungen gesichert abbilden und strukturieren wollen und trotzdem mobile und flexible Arbeitsumgebungen für ihrer Mitarbeiter schaffen wollen.

Die Referenten sind Unternehmer mit umfassendem Praxis-Wissen und Erfahrungen in den Bereichen CRM-Anpassung und Entwicklung, sichere Internet Lösungen, Projektmanagement und Kundenkommunikation.

Referenten:

Uwe Stache, BB-ONE.net Ltd
Franciska Lion-Arend, imuse GmbH
Jörg Riebesell, Cosmocode GmbH

Veranstaltungsort:
IHK Berlin
Mendelssohnsaal
Fasanenstr. 85
10623 Berlin

Uhrzeit: 17:00 - 20:00

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Um die Teilnehmerzahl abschätzen zu können, ist eine Anmeldung erforderlich.