Editorial Mai 2017

Immer diese Feiertage. Und jetzt beginnt auch noch die Urlaubszeit. Das merken wir besonders an Ihren vielen Abwesenheitsmeldungen nach dem Newsletter-Versand. Hoffentlich zieht es Sie in wärmere Gefilde. Aber seien Sie beruhigt: Sie sind dabei in bester Gesellschaft.

Denn auch Google hat scheinbar Lust auf Urlaubs-Flair und steckt schon mal seinen Claim auf der Insel Kuba ab. So schätzen wir jedenfalls den Schritt der Mega-Datenkrake in Richtung Karibik ein. Schließlich ist die Karbik-Insel bis vor kurzem vom Internet quasi abgeklemmt gewesen und damit fast jungfräulich. Der Grund hierfür ist ganz einfach: Ein Zugang in das World Wide Web ist für den normalen Kubaner nach wie vor ein unerschwinglicher Luxus. Mit Google soll sich das ändern. Ein Schelm, wer an etwas anderes denkt als an aktive Entwicklunggshilfe …

Doch einen Vorteil hatte das Abgeschottet sein: Die Kubaner mussten sich bis jetzt keine Gedanken um IT-Sicherheit machen. Sie waren einfach komplett abgeschottet, und das enthebt sie bis jetzt der Sorge um IT-Sicherheit. Diesen Luxus können wir uns hier in Deutschland leider nicht leisten. Deshalb steht die

Praktische IT-Sicherheit

im Fokus. Die kommenden Webinare des eBusiness Lotsen Berlin werden Sie hier durch die Standards der IT-Sicherheit führen. Dazu gehören in erster Linie flexible Backup-Services für KMU und Firewalling für ein gut geschütztes Firmen-Netzwerk. Letzeres Thema starteten wir bereits im Vormonat. Und wir werden die Serie auch mindestens bis zur Sommerpause durchziehen. Denn erst wenn Sie Ihren Internet-Hauseingang gut gesichert haben, können Sie wirklich beruhigt die Urlaubssaison starten. Weil die „bösen Buben“ es schwer haben werden, in Ihre IT einzubrechen. Und egal, wie das reale Wetter sein wird, Ihre IT wird es nicht kalt erwischen.